Mit Rosenrot durchs ganze Jahr

Hier möchte ich Euch der Jahreszeit entsprechend Blumenkinder und andere Glücksdinge für die Dekoration eures Jahreszeitentisches, zum Verschenken oder einfach nur zum Anschauen und daran Erfreuen vorstellen.

Aus ausgesuchten und hochwertigen Materialien und mit besonderen Details versehen, fertige ich   diese kleine Kostbarkeiten für Euch.

Liebevoll und mit viel Sorgfalt und Freude handgefertigt in einer kleinen Puppennähwerkstatt am  Rande des Schwarzwaldes. 


Boy oh Boy!

Jungs für den JahreszeitentischJunge, Junge.....das hat aber lange gedauert.....

endlich sind Jungs im Repertoire....

immer wieder danach gefragt, schon ein Weilchen heimlich im Programm und bereits geliebt:










Die neuen Blumenjungs aus der Rosenrotwerkstatt!
Die Nachfrage nach Bübchen für den Jahreszeitentisch wurde immer größer und ich habe mich Anfang des Jahres endlich an die Umsetzung gemacht.

BlütenjungsInzwischen gibt es eigentlich fast alle Blumenkinder auch als Jungs, fragt einfach nach eurer Wunschblüte und ich schreibe euch, ob ich diese umsetzen kann.














JungsBisher sind entstanden:

Weidenkätzchenbub
Löwenzahnjunge
Blaubeerbübchen
Wichtelwaldjunge
Kastanienbübchen
Erdbeerbub
Zapfenbüblein
(Fotos folgen)











Jungs





















Die Blütenbübchen kosten je nach Blüte und Aufwand zwischen 49 und 60 Euro. Natürlich ist die Kleidung aus reinem Wollfilz, bevorzugt pflanzengefärbt.

Einen wunderschönen Juni mit viel Sonnenschein wünscht Euch Frau Rosenrot!


Hallo lieber Mai

MaiglöckchenBring mal ganz schnell Wärme und Sonne herbei, das können wir jetzt doch alle dringend gebrauchen!

Ich melde mich zurück aus der Rosenrotwerkstatt,
etwas ausgebremst wurde ich kurz vor Ostern, doch nun geht es wieder besser.








Maiglöckchendamen

Die Jubiläumspreise für die Erdbeeranleitung - das PDF für 10 Euro und die Postkartenbestellungen  10 Stück für 10 Euro portofreier Versand gelten auch weiterhin, und ich freue mich, dass ihr so rege Erdbeerkinderchen näht!

maiglöckchenDurch die Krankenzeit bin ich etwas in Verzug mit meinen Aufträgen, ich habe so etwa vier Wochen Lieferzeit für Puppenkinder, die ich nicht vorrätig habe.

Aber wie war das nochmal? Auf schöne Dinge wartet man auch gerne mal .....

Auf jeden Fall gibt es zwei Maiglöckchendamen aus pflanzengefärbtem Wollfilz für euren Jahreszeitentisch und zur Dekoration im Mai, Ihr könnt sie für je 60 Euro + 5 Euro Versand zu euch nach Hause holen.

Schreibt einfach eine mail an: irisflora@rosenrot-blumenkinder.de

Frau Rosenrot wünscht Euch einen wunderbar sonnigen Mai!


Kleine Krankenpause...

kranke Puppe...bin aber hoffentlich bald wieder gesund...
inzwischen schaut doch mal bei Mariengold vorbei, dort gibt es etwas über mich zu lesen.

Bis bald ihr Lieben, ich geh dann mal wieder aufs Sofa und nehme meine Medizin!





10 Jahre Rosenrot im März

erdbbeerenIch freue mich, dass das Überraschungsangebot Nummer eins, die Erdbeerkindanleitung als PDF für 10 Euro anstatt 14 Euro so gut ankommt und dieses Angebot wird auch weiter bestehen. So könnt Ihr für Ostern, Geburtstag oder einfach so, süße kleine und größere Erdbeerkinder nähen.

Ich habe für die Kofferte am kommenden Sonntag, 6. März ein Körbchen voll mit kleineren Erdbeerchen genäht, manche mit Näschen, manche ohne, und wer auch so ein kleines Erdbeerkind mit Näschen nähen will, dem verrate ich bei Bestellung des PDFs mit einer kleinen Fotoanleitung wie man dies fertigen kann.

Aber nun zur Überraschung Nummer zwei im Jubiläumsjahr:

Bei Bestellung von 10 Rosenrot-Postkarten gibt es die Karten für 10 Euro incl. Porto, also portofreie Lieferung! Sucht Euch gleich in der Postkartenliste die Bildnummern heraus und gebt mir diese per Mail durch.
Ihr könnt die Postkarten und die Anleitungen auch gerne mit paypal bezahlen, teilt es mir einfach mit und ich sende euch eine Zahlungsaufforderung.

Und nun freue ich mich auf die Kofferte und viele Besucher dort! Vielleicht sehen wir uns?

Herzlichst, Frau Rosenrot

10 Jahre Rosenrot im Februar

ErdbeerenIch kann es kaum glauben: Kinder, wie die Zeit vergeht!

Gerne möchte ich dieses Jubiläums glück mit Euch teilen. Es wird das ganze Jahr über immer mal wieder eine Überraschung geben.

Überraschung Nummer eins:

Für dieses Mal  biete ich Euch die Erdbeeranleitung als pdf zum Jubiläumspreis von 10 Euro anstatt 14 Euro an.

Denkt daran: Ostern naht und die Erdbeerzeit ist auch nicht mehr all zu lange hin....also, wer ein süßes Erdbeerkind nach Rosenrot-Art nähen möchte, um es zu Ostern zu verschenken oder etwas Frühlingshaftes für den Jahreszeitentisch zu nähen, der ist mit der detaillierten und schön gestalteten Anleitung gut beraten.

Falls ihr dazu noch das Materialset für ein Erdbeerkind möchtet, damit ihr gleich loslegen könnt mit nähen, könnt ihr auch gerne dieses bei mir bestellen - ebenso für 10 Euro + 2,60 Porto (3,45 Euro für den Rest der Welt).
Für heute grüßt Euch herzlichst: Frau Rosenrot!


Februar

keimlingAm letzten Tag des Januar möchte ich hier endlich mal wieder neue Puppenkinder für Euren Jahreszeitentisch zeigen. Ich gebe zu, es war hier bei "Neues" ein wenig ruhig die letzten Wochen, doch das habe ich gebraucht.




Schöpferische Pause sozusagen.....wobei es nur hier in der virtuellen Welt ruhig war, denn  in der Rosenrotwerkstatt wurde viel gewerkelt, gestrickt und genäht - von mir und auch von einigen fleißigen Kinderkursschneiderleins......
Auch wurden Materialpäckchen gepackt, es werden schon fleißig Erdbeerkinder genäht und auch Engelnähsets werden schon wieder gekauft - das nächste Weihnachtsfest kommt bestimmt!




Schneeglöckchenherzerfrischerzwerglein


Krokuswinzlinge
Neu entstanden sind diese kleinen                             "Fliederfarbenenhupfschnellausdererdekrokuswinzlinge"

Gestrickt habe ich die flauschig weichen Mützchen aus fliederfarbigem Angoragarn. Sie kosten 22 Euro + das Porto von 4,50 Euro (Deutschland). Ihr könnt sie unter der Bezeichnung "Krokuswinzlinge" bestellen, damit ihr nicht so viel schreiben müsst :-)

Gefallen sie Euch?

Der fantasievolle Name ist wieder eine Wortspielereien einer lieben Kundin, Monika aus Österreich, ebenso wie die Bezeichnung Herzerfrischerkeimlinge, die ich nicht mehr missen mag. Dank dir, Monika!
 
Ich werde den Februar über bevorzugt für den nächsten Markt nähen. Die Kofferte findet am 6. März 2016 von 11 - 17.00 Uhr in der Rainhofscheune in Kirchzarten/ Burg statt und ich möchte einen prall gefüllten Koffer für euch mitbringen!

Wenn es Euch möglich ist, dann kommt doch vorbei, es ist ein toller Markt, ganz viele Koffer gefüllt mit wundervoll pastelliger Keramik jenseits von Greengate, tollem Schwarzwaldschmuck und vielen, vielen anderen kreativen, handgearbeiteten Dingen gibt es zu entdecken.

Ab Anfang März kann ich dann auch wieder Puppenwünsche verschicken. Ihr könnt gerne schon Wünsche anmelden, ich notiere diese gerne.

Und dann gibt es dieses Jahr auch noch etwas zu feiern:  Rosenrot hat 10 jähriges Jubiläum! Da denk ich mir doch noch etwas Schönes für Euch aus, lasst Euch mal überraschen. Ich melde mich bald wieder!


Kleine Winterpause

Schneemädchen













Bis ich die ersten Frühlingsblümchen genäht habe, gibt es hier eine kleine Pause.
Eure Bestellungen für den Frühling notiere ich gerne.

Habt eine gute Winterszeit mit viel Schnee auf den Wiesen und Sonne im Herzen!

Weihnachtszeit

Räuchermann ErzgebirgeOh du fröhliche Weihnachtszeit!
Erst einige Tage nach dem ersten Advent habe ich es geschafft ein wenig Weihnachtsglanz in unser Haus zu bringen - und dabei habe ich nur einen sehr kleinen Teil der vielen Kisten und Kartons, die gefüllt mit Räuchermännern, Nusssknackern, Engeln und Lichterpyramiden in der Kammer stehen, ausgepackt.

Allesamt traditionell hergestellt im Erzgebirge, der Heimat meines Mannes.
 
Ich habe beschlossen, dass ein paar wenige Lieblingsdinge auch reichen zum Glücklichsein.....

In der Puppenwerkstatt glitzert und glimmert es - beim Nähen und Einpacken der Weihnachtsengel verstreut sich so einiger Sternenglanz.

Weihnachtsbestellungen werde ich bis zum 18. Dezember abschließen, weil ich danach Geburtstag habe und diesen möchte ich in der Natur, am liebsten im Schnee verbringen.


Da der Feldberg fast 1500m hoch ist, stehen die Chancen gut.....mal sehen.

König WinterAufträge für Weihnachten kann ich leider nicht mehr annehmen, doch Ihr könnt gerne anfragen, was ich noch vorrätig habe, eine klitzekleine Auswahl der Kostbarkeiten und Herzwärmerchen zeige ich Euch hier:

König Winter

Mein König Winter hat einen aus Merinowolle und Seide gefilzten Mantel, darunter verbergen sich ein mit Wolle umnähtes Gestell mit schweren Füßen, er kann also sehr gut frei stehen. Er ist stattlliche 30 cm groß.
Die Krone ist abnehmbar und er bringt noch einen Silberstab mit, der auf dem Foto nicht zu sehen ist. Und ganz viel Schnee in Form von schneeweißer Kunstwolle.

König Winter kommt für 95,- + 5,- Porto zu Euch gereist.







Schneeglöckchen
Das Schneeglöckchenmädchen  kommt zwar erst im Laufe des Januar oder Februar zu seinem großen Auftritt, doch vielleicht ist es ein schönes Geschenk für einen lieben Menschen, den Ihr kennt?

Das Schneeglöckchenmädchen aus reinem weißen Wollfilz mit Blütenborte im Haar kostet 60,- + 5,- Euro Porto

abgereist













WichtelkindDer kleine Wichtelwaldbub würde gerne zu jemandem reisen, der ihn so richtig lieb hat und ihm ein gemütliches Zuhause bietet.

Vielleicht in einer Wurzelhöhle oder einem Pilzhaus?

Der Wichtelwaldbub mit gefilzter Mütze und braunen Stiefelchen kann gut frei stehen und kommt für
55 Euro + 5,- Euro Porto zu Euch gereist.


              abgereist


Weitere Puppenkinder auf Anfrage, schreibt mir einfach eine Mail an:

irisflora@rosenrot-blumenkinder.de

Ich wünsche Euch einen gemütlichen und stimmungsvollen 3. Advent!


Engelchenanleitung in neuem Kleid

Engelchen NähanleitungRechtzeitig zum 1. Advent ist sie fertig geworden: Die neue Engelsanleitung, gestalterisch überarbeitet in neuem Gewand.
Mit Sternenzauber geschmückt und liebevollen Details versehen ist die Anleitung nun im Stil der Erdbeerkindanleitung gestaltet.  Meine Tochter Laura, die diese Arbeit für mich geschaffen hat, hat einmal mehr ihr gestalterisches Talent gezeigt. Ich danke dir dafür, Laura!

Als Einführungsgeschenk bekommen alle, die am 1. Adventswochenende die Anleitung als pdf bestellen, diese zum Adventspreis von 11,- Euro.

Den Erlös dieser Verkäufe werde ich einem Hilfsprojekt spenden.

Morgen bin ich ja in Freiburg in der Waldorfschule Wiehre, Schwimmbadstrasse 28 anzutreffen, der Verkauf beginnt um 11.00 Uhr und geht bis ca. 18.00 Uhr - ich würde mich sehr freuen. wenn Ihr kommt, sofern Ihr die Möglichkeit dazu habt.
Es ist ein richtig schöner, stimmungsvoller Waldorfbazar.

Ich freue mich auf Euch!!!
Herzlichst, Frau Rosenrot



Klitzekleines Herbstmärktchen

Da schon fast alle Herbstlichkeiten - eine Kastanienfrau ist noch zu haben - abgereist sind, habe ich noch eine besondere Figur dazugesellt, ihr findet die Fotos weiter unten:

FliegenpilzeFleigenpilze



Ein Einmachglas voller Pilze habe ich für Euch gefüllt......
leider nur zur Dekoration und nicht zum Essen (wäre sowieso sehr unvernünftig einen Fliegenpilz zu essen....)

Ihr könnt damit Euren herbstlichen Jahreszeitentisch dekorieren oder schöne Gestecke mit Moos gestalten.

Weiter unten findet Ihr noch ein paar Herbstlichkeiten, allesamt Seelenwärmerchen, wie eine treue Kundin neulich so nett geschrieben hat. Schaut einfach mal, ob Euch etwas davon gefällt, zu Euch reisen möchte und ein Seelenwärmerchen für Euch sein kann.




gefilzte Fliegenpilze



















     
  Fliegenpilze im Moos


Fliegenpilze















Fliegenpilze mit Engelberger Rehlein


Herbstkinder
Diese vier Herbstkinder könnt ihr ebenso wie die gefilzten Fliegenpilze bestellen, ich habe sie für Euch zum sofort kaufen genäht -ja, das gibt es auch mal wieder...., leider viel zu selten!

Zapfenmädchen 45 Euro


Kastanienfrau je 60 Euro,
extra gefilzte Kastanie zum dazulegen 9,- Euro,

Wichtelmädchen mit gefilztem Pilz 50,- Euro,

Gefilzte Pilze ab 9,- Euro, je nach Größe 

Hinzu kommen das Porto von 5,- Euro.


Die Blumenkinder sind wie immer aus hochwertigem Wollfilz, zum Teil auch pflanzengefärbt, genäht.
Herbstzwerglein
Ein finnisches Körbchen voller Herbstzwerglein hat es auch noch für Euch und euren Jahreszeitentisch, die Zwerglein gibt es mit oder ohne Nase, mit pflanzengefärbten grünen oder wunderbar weichen herbstbraunen Strickmützchen aus Alpacagarn, mit oder ohne Haare.

Teilt mir einfach Eure Farbwünsche mit.
Preise von 24 - 28,- Euro + Porto 5,- Euro.


alle verreist

Mutter Erde mit einer Schar Wurzelkinder möchte ich Euch noch vorstellen und als Seelenwärmerchen für die oftmals so kalte neblige Novemberzeit anbieten:

Mutter Erde











































Mütterchen Erde, ca. 18 cm groß, liebevoll gefertigt aus braunem Wollfilz, Schafwolle und einem gestrickten Umschlagtuch aus Kidmohairwolle kommt zusammen mit einem kleinen Strickzeug für 75,- Euro + 5,- Euro Porto zu Euch gereist. Verkauft!
 
Die Wurzelkinder gibt es in verschiedenen Ausführungen und sie kosten zwischen 25 und 35 Euro

verkauft und abgereist!




Bestellungen per mail an
irisflora@rosenrot-blumenkinder.de

Ich wünsche euch einen wunderbar bunten Herbst mit viel Sonnenschein! Herzlichst, Frau Rosenrot

Ausstellungen im Herbst

WichtelkinderIhr findet mich bei folgenden Ausstellungen und Märkten:

Samstag, 17.10. von 11 - 17.00 Uhr in der Waldorfschule in Emmendingen, Parkweg Richtung Windenreute.
Bei trockenem Wetter unter den schönen Bäumen vor dem Schulhaus, bei Regen im Schulhaus drinnen.

Die zweite Ausstellung wird sein bei Webers Wei(h)nacht im Weingut Weber am Sonntag, 22. November von 12 - 18.00 Uhr. Ihr könnt dort die herrlichen, mehrfach preisgekrönten Weine des Weinguts probieren, die interessante Architektur des Weinkellers ansehen und zudem erwartet euch ein   kleiner, feiner Weihnachtsmarkt.

Und dann findet ihr mich noch beim Adventsmarkt der Waldorfschule Wiehre am Samstag, 28.11. in der Schwimmbadstraße in Freiburg, dort werden  meine Puppenkinder und ich von 10 - 17.00 Uhr sein.



Wir freuen uns auf Euch!


Der Herbst ist da! 

VW-T2Und Frau Rosenrot auch - wieder vom Urlaub zurück.
Es war sehr schön, trotz dicker Erkältung, war es doch ganz schön kalt, dort wo wir waren und windig und ich war froh ein Schaffell im Bus zu haben und auch sehr froh um viele warme Wolldecken. Das lag jedoch nicht nur daran, dass wir uns das neueste Buch von Cool Camping Deutschland gekauft haben, nee nee, es war einfach nicht mehr richtig Sommer..... 

Einen schönen Besuch habe ich gemacht als wir in der Nähe von Berlin waren. Nach dem Blick auf die Karte dachte ich: da wohnt doch Frau Kaffiknopf! Und so haben Mirjam und ich einen schönen Nachmittag bei Törtchen, Kaffee und Kerzenschein auf dem Sofa verbracht, wir haben geplaudert und ich wollte eigentlich gar nicht mehr wegfahren, so gemütlich war es.

Mirjam ist diejenige welche mich unterstützt, wenn es um das Probenähen der Anleitungen und der Materialsets von rosenrot geht. 
Doch nun bin ich wieder zuhause und es wird wieder fleißig genäht und gearbeitet, die Herbst- und Weihnachtsmärkte sind geplant und wollen vorbereitet werden.
Die Termine gebe ich Euch bald bekannt. 

Foto made by Mirjam von Kaffiknopf

Etwas Neues habe ich mir auch für Euch ausgedacht - es ist bereits ein kleines Weilchen fertig und heute will ich es auch Euch zeigen. Es ist ein WIWAKIFilzbeutel. Hmmm, was das bedeuten soll? Was darin wohl verborgen ist? Wer von Euch kommt darauf???

Wisst Ihr was? Ich zeige Euch ein Schlüssellochguckerbild, wie das Rosenresli immer so schön geschrieben hat und die erste richtige Antwort bekommt eine kleine Überraschung zugeschickt:

Hier seht Ihr den WIWAKIFilzbeutel:





















Schreibt mir eine Mail an: irisflora@rosenrot-blumenkinder.de

und ich bin gespannt......bis ganz bald!

gefilzter SpielbeutelHallo hier bin ich schon wieder!

Das Rätsel wurde bereits gelöst und zwar von Anita aus Österreich.

Ein Wichtelwaldkind verbirgt sich im gefilzten Wollbeutel und nicht nur das.....schaut selbst:









gefilzter Spielbeutel mit  Wichtelkind



















gefilzter Spielbeutel mit Wichtelkind



















gefilzter Spielbeutel mit Wichtelkind



















Wichtelwaldbabys brauchen einfach immer irgendeine gemütliche Behausung. Mit dabei ein liebevoll gefilzter Fliegenpilz, ein genähtes Kissen, Muster und Größe können variieren. Das kleine Bettchen, in den das kleine Wichtelkind hineingesteckt werden kann und der Fliegenpilz, sind fest im Beutel integriert. In den Spielbeutel noch nach Belieben einpacken: Holztierchen, Murmeln, Steinchen, Zapfen, Schneckenhäuser und was sich sonst noch so findet. Und dann einfach mitnehmen, auspacken und glücklich und zufrieden sein.

Die Filzspielbeutel haben einen Durchmesser von ca.30 cm und kosten 45 Euro plus 5,- Euro Porto.
Der nächste Markt bei dem ihr Puppenkinder von Rosenrot in Natura sehen und erwerben könnt ist der Herbstmarkt der Integrativen Waldorfschule Emmendingen am Samstag, 17.10 von 10:30 bis 17.00 Uhr. Ihr findet mich bei gutem Wetter unter den schönen Bäumen vor dem Schulhaus.

Sommerpause 

WichtelkinderEndlich Ferien!!!
In der Rosenrotwerkstatt gab es im August einige Ferienkurse. Es war wunderbar, trotz der Hitze haben wir vergnügt
Meerjungfrauen, Kokosbabys, Wichtelkinder, Blütenmädchen und andere Puppenkinder genäht, aßen Eis zur Abkühlung und hatten viel Spass miteinander.
Ein Kursmädchen war tatsächlich bereits zum 26. Mal da, könnt ihr euch das vorstellen? Sie ist bereits 15 Jahre alt und sie stopft die Köpfchen wie eine ausgewachsene Puppenmacherin......
                                                     Wichtelwaldkinder im Moos

Wichtelkind
















Wichtelwaldmädchen mit gefilzten Fliegenpilzen

Wichtelkind

Doch nun wird es eine kleine, dreiwöchige Pause geben um danach, mit vollem Elan und frischen Ideen wieder für Euch
da zusein.



Einen kleinen Vorgeschmack zeige ich Euch heute schon, eine neue Variante der von mir so geliebten und bei Euch so beliebten Wichtelwaldkinder ist entstanden.
 
Die Bilder muten schon etwas herbstlich an, oder???









                               Wichtelwaldjunge mit gefilztem Fliegenpilz

WichtelkinderSie heißen ja eigentlich Wichtelkinder, wie im Buch von Elsa Beskow, doch ich habe sie Wichtelwaldkinder getauft, weil sie ja so gerne im Wald leben......











zwei Wichtelkinder, die sich richtig lieb haben.....

Wichtelkinder
....und mit diesem verliebten Wichtelpärchen möchte ich mich nun wirklich in die Sommerpause verabschieden.

Ich freue mich, wenn Ihr Mitte September wieder hereinschaut, da wir es noch weitere fliegenpilzige Überraschungen geben.



Einen wundervollen Spät- sommer wünsche ich Euch! 



Neues aus den Weltmeeren

MeerjungfrauNachdem im letzen Sommer Christiane vom Oromahoe Kindergarten in meiner Puppenwerkstatt zu Besuch war, einen Hauch von Fernweh und Neuseelandzauber in meine Nähe gebracht und mir bei dieser Gelegenheit so nebenbei meine drei Meereswesen Seesternchen, Koralle und Muschelfein für ihre Kindergartenkinder entführt hat, musste ich mir ein neues Meermädchen als Vorzeigemodell für die kleinen und großen Kursmädchen nähen.

Und so ist das neue Nixenmädchen Korallenfein entstanden, mit Bikini, mit Perlenkette und mit Seetangblüten im Haar.

Die neuen Nixenmädchen kosten 60 Euro + Porto und können ab Ende September wieder zu Euch schwimmen.

MeerjungfrauDamit die Zeit bis dahin nicht zu lange wird, könnt ihr Euch selbst als Meermaid verwandeln und euch im Wasser bewegen und fühlen, wie eine echte Nixe - schaut einfach mal bei Kirsten von magictail, sie machen dort tolle Schwimmkostüme für kleine und große Meermädchen und sogar für kleine und große Jungs!






















Eine frische Meeresbrise aus der Puppenwerkstatt sendet euch Frau Rosenrot!


Ahoi, kleiner Matrose

MatroseEndlich mal wieder ein Lebenszeichen aus der Puppenwerkstatt.

Schon so lange wollte ich hier schreiben, trage ich Worte für Euch in mir, habe Fotos ausgewählt -  doch dann war es draußen so heiß, dass mir nur das Notwendigste gelang.

Und dann riefen auch wieder die Aufträge und wenn ich mich dann fragte:  Schreiben oder Nähen? ....bin ich ganz schnell in der Puppennähwerkstatt verschwunden.













Matrose


Doch heute habe ich mit wundersamer Hand beides geschafft: viel genäht und nun auch noch ein kleines Überraschungspäckchen für euch geschrieben.

Heute regnet es hier so, dass es nur so tropft und plätschert. Und ich genieße diesen gemütlichen Regen.






Matrose
Draußen im Garten blühen die Rosen im Überfluss, eine schöner als die andere, das Gras wächst wie Urwald und im Vorbeigehen kann man die Hand ausstrecken und Beeren naschen. Welch ein Luxus, welch ein Genuss.


















MatroseDie Abkühlung, die heute kam, ist mir sehr recht - ich sehne mich bei der Hitze Südbadens immer nach einer kühlen Meeresbrise, die es hier bei uns leider nicht gibt. 












Matrose




















Leinen los,
ab ans Meer - kleiner Matrose, nimmst du mich mit???


MatrosengirlandeDer kleine Matrose und die maritime Kinderzimmergirlande waren eine Auftragsarbeit und beide sind bereits vergeben.















Matrosengirlande










Wünsche und Aufträge für den Herbst (ab Mitte September) teilt mir gerne bald mit.

Liebste Grüße von Frau Rosenrot!



Erdbeerzeit in Land & Berge

ErdbeerenZum Glück dauert es nicht mehr lange, dann sind die ersten roten Früchte reif - hmmm - rote, saftige, süße Erdbeerfrüchte............

Doch bis das soweit ist, möchte ich Euch einladen das neue Land & Berge Heft zu kaufen, die tollen Erdbeerrezepte zu lesen und euch schon mal auf die genussvolle Erdbeerzeit einzustellen.


Im Mai/Juniheft von Land & Berge könnt Ihr in der Rubrik "Kochen und Genießen" die kleinen Erdbeerkinder von Rosenrot entdecken. Doch Achtung: die Erdbeerkinder sind nicht zum Reinbeißen, dafür bestens zur Dekoration geeignet!





"Allerliebst sitzen die kleinen Erdbeerkinder von Frau Rosenrot auf den Eierbechern und warten neugierig aufs Frühstück." (Text aus Land & Berge Mai/ Juniheft 2015)


ErdbeerenGerne könnt Ihr Euch die Anleitung zum Selbermachen der Erdbeerkinderchen bestellen, zum Gleichlosnähen noch das Materialset dazu  - oder, auch möglich - solange der Vorrat reicht, die fertigen Erdbeerkinderchen.

Passend dazu gibt es auch die beliebten Postkarten, die beiden Motive seht Ihr oben und rechts.







Diese gibt es in einem Set von 10 Karten zum Preis von 10,- Euro (im Monat April noch portofrei, danach 1,45 Euro Porto Deutschland)
                                                                                    Erdbeeren
Die wunderhübsch gestaltete Nähanleitung fürs Erdbeerkind gibt es als pdf oder schön gedruckt für je 14,- Euro.

Das Materialset für ein Erdbeerkind mit der Anleitung darin gibt es für 25,- Euro + 2,40 Porto (Deutschland)

Möchtet Ihr gleich mehrere Erdbeerkinderchen nähen, so kommt für jedes weitere Erdbeerkindmaterial 9,- Euro dazu.

Die fertigen Erdbeerkinderchen kosten jeweils 25,- Euro + 5,- Euro Versand
(der Eierbecher gehört nicht zum Angebot)


Dies alles könnt ihr bestellen unter:


irisflora@rosenrot-blumenkinder.de


Sicherlich wird es dann auch wieder eine kleine Verlosung geben, also vergesst nicht, eure süßen Früchtchen nach Fertigstellung zu fotografieren und mir das Foto zu schicken.

Eine wundervolle, genussreiche Erdbeerzeit wünscht Euch Frau Rosenrot!



Im Gartenglück

Mit leichtem Gepäck bin ich von der Kofferte wieder nach Hause gefahren - hier könnt ihr mal anschauen, mit was für schönen Dingen die Koffer alle gefüllt waren. Besonders haben es mir die winzigen, goldgeschmiedeten Tannenzäpflein von Katharina angetan und ebenso die pastellfarbenen Trinkbecher mit winzigen Prägemotiven von Lena. Davon ist dann natürlich auch jeweils etwas mit nach Hause gefahren in die Rosenrotwerkstatt, das ist ja klaro.

Wieder zuhause habe ich dann erst mal im Garten entspannt - aber anstatt Gartenarbeit zu machen, habe dann doch lieber  überlegt was man mit dem einen oder anderen Schneckenhaus (auf badisch Schneggehiisli) oder anderen herumliegenden Dingen machen könnte.













Gartenplätze












           
                 




















 


Habe nach und nach ein paar Lieblingsplätze im Bauerngarten 
und im Gewächshaus eingeweiht und dem Gras beim Wachsen und den Vögelein beim Singen zugehört, Kaffee und Tee aus den schönen neuen Bechern getrunken und Pläne geschmiedet. 














                                     
                                     

Nun bin ich wieder fleißig in der Rosenrotwerkstatt zugange. Es sind auch wieder einige neue Blümchen entstanden, doch vor allem - und das macht mir richtig richtig Freude: ich habe endlich alle Bestellungen von 2014 aufgearbeitet!!!! (ähmmm - falls ich doch jemanden vergessen haben sollte, bitte nicht böse sein und schnell melden.....)

BlütenkindSo manch liebe Nachricht habe ich in der letzten Zeit bekommen: wertschätzende und bewundernde Worte. Einen Satz den ich auf meinen Arbeitstisch gerahmt stellen werde ist:

"Auf solch liebevoll gearbeitete Kostbarkeiten warte ich gerne. Wann immer du sie herstellst, es wird der richtige Zeitpunkt sein".

Hui, das ist vielleicht schön zu lesen kann ich euch sagen!

kleine Bellis

Und deine liebevoll genähten Puppenkostbarkeiten sind nach Österreich unterwegs, liebe Petra!

GlockenblumeSolltet ihr Wünsche haben, so bringt bitte etwas Zeit und Geduld mit.
Bald schon werde ich versuchen mir eine kleine Freiarbeitszeit zu schaffen, eine Zeit, in der ich nur das nähen und filzen möchte, auf das ich gerade und spontan Lust habe.
Viel zu wenig komme ich dazu.
Muss aber auch mal sein.




                                                                                               Glockenblümchen

Vogelhaus



















Denn wer möchte das nicht mal ab und zu sein: Frei wie ein Vogel???



Aufwachen - der Frühling kommt!

KokosnussGanz verschlafen noch schaut der kleine Kokosnusswicht aus seinem Bettchen.

"Nein, nein, ich will nicht aufstehen!!! Will weiterschlafen, grmpf"

Doch nun ist der Winterschlaf vorbei, du kleiner Wicht, hörst du nicht die Vögel immer lauter zwitschern, das Gras wachsen, die Schneeglöckchen läuten???




Kokosnuss
Und schwupps und sogleich steckt der kleine Kokoswicht das Köpfchen aus seiner Bettwäsche und lugt in die Welt hinaus.

"Was gibts zum Frühstück???"

Ha, ich glaub ich schau mal gleich bei der Himmelsküche nach, die verkauft jetzt auch hier ihre feinen Sachen, da wird schon etwas für kleine Kokosbabys dabei sein......vielleicht Brombeer oder doch lieber Aprikose, ei die Wahl fällt schwer bei dieser Auswahl!

Tschüss ihr Lieben, ich bin übrigens schon vergeben, stehe im Hort der Waldorfschule Emmendingen auf dem Jahreszeitentisch und verbreite gute Laune. Vielleicht hab ich die auch bei Euch verbreitet? Würd mich freuen.....



Schönes aus dem Handgepäck

Koffertewird es demnächst bei der "Kofferte" in Freiburg Kirchzarten geben. Am Sonntag, den 8. März von 11 - 17 Uhr ist es wieder soweit, dann werden ganz viele kreativ gefüllte Koffer für Euch bereit stehen!
Hier könnt ihr euch schon mal einen Überblick über das wirklich außergewöhnliche Kofferangebot verschaffen.

Auch mein Köfferchen wird gut gefüllt dabei sein, deshalb war es in letzter Zeit auch ein bissel still hier....entweder nähen oder schreiben - beides geht halt nicht oder halt nur langsamer. Auf jeden Fall wird es einige neue Kreationen geben, und ich freue mich schon rießig auf dem Markt.

Also, vielleicht sehen wir uns - 8. März, Koffermarkt in der Rainhofscheune ab 11 Uhr!!! Wir freuen uns auf Euch!



Kurse in der Rosenrotwerkstatt



























Hier könnt ihr einmal sehen, wie lustig und gemütlich es bei den Puppennähkursen im Hause Rosenrot zugeht. Wer schon einmal in meiner Nähwerkstatt zu Besuch war, wird bestätigen, dass viele Details auf dem Bild zu betrachten sind, die es auch wirklich hier zu sehen gibt.
Naja, das Füchslein vor dem Fenster vielleicht nicht. Schade eigentlich, denn ich finde es besonders lieb wie es zum Fenster hereinschaut....doch alles andere ist so authentisch und dabei so liebevoll gezeichnet, dass ich ganz berührt war, als ich dieses Bild von Micki aus Zürich zugesandt bekommen habe.
 
Ein Dankeschön für den schönen Puppenkurs, den sie mit ihrer Freundin Debby und deren Kindern besucht hat.
Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Euch, ihr Lieben!

Die Samstagskurse in der Rosenrotwerkstatt sind derzeit ausgebucht bis Mitte April und die Informationen darüber findet ihr in der Rubrik Kurse.



Neu in der Rosenrotwerkstatt

ist dieses supermoderne und rasend schnelle Kindernähmaschinchen. Ein Geschenk, das meine Maria auf dem Flohmarkt entdeckt und mir zum Geburtstag geschenkt hat. 















Ich habe mich gefühlt, wie Weihnachten und Ostern zusammen oder wie die Kinder in den Geschichten von Astrid Lindgren - wenn sie ein Seligkeitsding, ein Herzensgeschenk bekamen.

Manchmal brauchts nicht viel um jemanden glücklich zu machen!






KätzchenUnd nun tummeln sich schon drei kleine Filzkätzchen auf dem Maschinchen, ich filze diese kleinen Kätzchen immer wieder mal gerne zwischendurch.

Die ersten Wünsche von der Bestellliste sind schon erfüllt, doch die Liste ist lang.....

Am 8. März ist die Kofferte in Freiburg/ Kirchzarten -  dort hin will ich mit einem prall gefüllten Köfferchen - also kann ich neue Wünsche erst wieder ab Ende März frühestens annehmen.


Bitte beachtet das bei euren Anfragen.

Fleißige Grüße aus der Puppenwerkstatt mit viel Nähmaschinen-und Katzenschnurren wünscht euch Frau Rosenrot!


Die Weihnachtspuppe
























































Puppenschuhe































































Anfang Dezember wurde ich noch vor eine neue Herausforderung gestellt. So als ob nicht schon genug zu tun wäre.....eine junge Familie wollte für ihre kleine Tochter unbedingt eine große Puppe aus meiner Puppenwerkstatt.

Nun bin ich ja eigentlich eher die Kleinpuppenmacherin, habe mich mehr der jahreszeitlichen Dekoration verschrieben als den Spielpuppen, habe zudem noch nie eine 50cm große Spielpuppe nach eigenem Schnitt gefertigt - aber, uneigentlich wächst man ja bekanntlich an seinen Aufgaben.
 
Außerdem war die Mutter mit der Tochter zu Besuch in der Rosenrotwerkstatt um meine Arbeiten anzusehen und um mir zu beschreiben, wie sie sich die Puppe so vorstellt. Während dieses Besuches konnte ich beobachten, wie hingebungsvoll dieses kleine Mädchen mit Puppen spielte, sie auf den Arm nahm und zärtlich hochhielt - dieses kleine Mädchen hat einfach das Puppen-Gen in sich und das gab mir den Rest und ich sagte zu, es zu versuchen.  

Ein Schnitt wurde entworfen, ausprobiert und für gut befunden, die Haarpracht in stundenlanger Arbeit aus englischer Mohairwolle gehäkelt, Kleidchen und Schuhe gefertigt.

Es ist unglaublich schön so ein Puppenkind "wachsen" zu sehen.

Und nun ist sie fortgeritten,  abgereist, schnief, es fiel mir nicht leicht sie her zu geben, denn ich hatte sie schon richtig liebgewonnen.

Doch ich wusste ja, zu welcher Puppenmama sie kommt, da habe ich sie gerne fortgegeben.

Das Schaukelpferd, das ihr links seht, ist eines der schwedischen Flohmarktsachen, die ich neulich zum Geburtstag bekommen habe, das ist nicht mir fortgeritten. 

Da die Püppi in eine Familie gekommen ist in der gut und gerne gekocht wird -  Ben, betreibt eine Kochschule mitten in Freiburg - hat die Püppi noch ein Geschenk mitbekommen, eine kleine Puppenkoch- und Backschürze.


Die Mütze der Püppi ist aus roter Schurwolle mit Tupfen und Rand aus weißer Angorawolle von Sonja, das Kleid aus Westfalencordstoff.


































Die Puppenkochschürze aus Törtchenstoff mit dem Logo

"Küchenfein mit Rosenrot"

und ein kleiner Kochlöffel zum Rühren von Puppensuppe oder Kuchenteig. Koch was Feines mit der Püppi, kleine Puppenmama!






















                                         Abschiedsfoto vor dem Spiegel

















Und nun wünsche ich der kleinen Püppi und ihrer neuen Puppenmama ganz viel Freude beim Spielen!
Liebe Grüße nach Freiburg von Frau Rosenrot!


Hyvää Joulua, God Jul, Merry Christmas, Nadolig LLawen -  Frohe Weihnachten Euch allen!

Das wünschen Euch all die Puppenkinder aus der Rosenrotwerkstatt (fast alle sind allerdings schon verreist und liegen bald unter Weihnachtsbäumen und warten sehnsüchtig darauf ausgepackt und geliebt zu werden, oder waren im Adventskalender zu finden, oder im Nikolausstiefel, ich habe da die lustigsten Geschichten gehört....)

und natürlich ich, Frau Rosenrot, von ganzem Herzen.



GlückspilzDa ich kurz vor Weihnachten auch noch Geburtstag habe (und nicht nur ich, sondern auch eine meiner Töchter), ist das immer eine noch dichtere Zeit, als es sowieso schon ist.
Doch dieses Jahr habe ich mir etwas ganz ganz besonders Schönes geleistet:
Ein paar neue Möbelchen und Kleinigkeiten aus Schweden, direkt importiert von Karin, die auf Aktionen und Flohmärkten im Heimatland ihres schwedischen Mannes immer wieder stöbert und besondere Sachen entdeckt.
Oben seht ihr ein hübsches, blaues Höckerchen und rechts zwei von den alten Fliegenpilzkerzenständern, die nun meine Puppenwerkstatt zieren. Dort stehen bereits seit einigen Jahren etliche alte Möbelchen aus Schweden und ich liebe sie allesamt.

SchneeglöckchenWir hatten ja leider kein Loppislycka als wir im Sommer in Schweden waren.......ein Grund wieder hin zu fahren.....vielleicht zieht es uns aber auch wieder nach Wales, wo Frohe Weihnachten Nadolig LLawen heißt. 

Doch bevor ich über den nächsten Sommerurlaub nachdenke, möchte ich Euch zuerst einmal das Schneeglöckchen zeigen (ebenfalls bereits verreist, doch ich konnte es nur sehr schwer hergeben, das könnt Ihr mir glauben!)

Das Glückspilzmädchen und das Schneeglöckchen haben mir sehr viel Freude bereitet, und wenigstens das Fliegenpilzmädchen darf nun bei mir in der Werkstatt auf dem hübschen, schwedischhellblauen Schemel bleiben.

Das leiste ich mir nur sehr, sehr selten, dass ich etwas für mich behalte, gebe ich doch gerne die Puppenkinder in Eure Hände.

Doch das musste jetzt einfach mal sein.



Schneeglöckchen







Das Schneeglöckchen hätte ich gut und gerne auch behalten können, doch ich kam sowieso kaum hinterher mit Euren Wünschen, also durfte es verreisen. Ich denke es hat einen schönen Platz bekommen.



Fliegenpilz                
Und nun wünschen das Fliegenpilzmädchen und ich  Euch noch einmal ein wundervolles Weihnachtsfest.
Ich will Euch schnell noch schreiben, auf was ich mich besonder freue:
Ich freue mich auf das Sofa, meine Töchter und:

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

und Kerzenschein und in der Natur sein - bitte, bitte, bitte mit etwas Schnee oder wenigstens mit Rauhreif, wenn ich mir das mal wünschen dürfte....

und ich freue mich auf das Neue Jahr und darauf viele Eurer Wünsche zu erfüllen. Und auf genug Zeit um meine neue Ideen umsetzen zu können.

Fliegenpilzmädchen und SchneeglöckchenNach einer kleinen Pause (aber nur einer sehr sehr kleinen, weil der nächste Markt schon wieder vor der Tür steht, ich berichte Euch bald) werde ich Euch auch Bilder zeigen von einer besonderen Püppi, die ich für ein kleines Mädchen mit dem Puppengen genäht habe - doch mehr verrate ich nicht!

Frohe Weihnachten Euch allen, wo immer Ihr auch seid und ein glückliches und gesundes Neues Jahr!

Herzlichst, Frau Rosenrot

Backtag

Damit es auf dem nächsten Markt, dem stimmungsvollen Ebneter Christkindlesmarkt, zu finden im Ebneter Schloss bei Freiburg, am kommenden Sonntag, 30. November von 11.00 - 18.00 Uhr,  auch genug zu kaufen und zu sehen gibt, habe ich so Einiges gebacken - ähemm, ich meine natürlich genäht:

















Miniwichtelwaldmuffins


















nicht zum Reinbeißen geeignet

















nur zum Anschauen und daran Erfreuen!



und noch mehr kam beim Backtag zustande:
















ein Blech voll Zapfenbüblein und Wichteltäschle


Weidenkätzchen















knusprig gebackene Weidenkätzchen...


Alles zu erstehen auf dem Ebneter Christkindlesmarkt am kommenden Sonntag, 1. Advent.
Ich freue mich auf Euch!
Grüße aus der Backstube von Frau Rosenrot


Ausstellung am Samstag

Für all diejenigen unter Euch, die in der Nähe der Rosenrotwerkstatt wohnen, oder für einen Ausflug nach Emmendingen kommen wollen, sei hier erwähnt, dass ich am kommenden Samstag, 15.11. von 9 bis 14.00 Uhr im Bioladen "Die Waage" mit meinen Puppenkindern zu finden bin.

Dort findet Ihr Wichtelwaldkinder, Zapfenkinder, Kastanienkinder und natürlich Engeleinin allen möglichen Varianaten.



Ich freue mich auf Euch!

Auf einem weiteren Markt werdet Ihr mich finden: Am Sonntag, 30. November, dem 1. Advent,  werde ich auf dem Christkindlesmarkt in Freiburg/Ebnet ausstellen. Im stilvollen Hof des Ebneter Schlosses könnt Ihr Euch auf die Adventszeit einstimmen und die ersten Weihnachtsgeschenke auswählen.....

Laternenzeit

LaterneWie jedes Jahr beginne ich bereits im Sommer Laternenkinder zu nähen.

Diejenigen unter Euch, die mich etwas kennen, wissen, dass ich für besondere Puppen auch besondere Zeit brauche. Von der Muse ganz zu schweigen......

So ist man gut beraten, seine besonderen Wünsche schon rechtzeitig im Jahr anzumelden und eben Zeit mitzubringen.

Wie sagt meine Puppenmacherfreundin Sonja: auf etwas Schönes wartet man auch gerne.

In diesem Sinne zeige ich Euch die Laternenkinder, die bereits abgereist sind und notiere gerne Bestellungen für nächstes Jahr. Doch damit ihr nicht ganz enttäuscht seid, ist ganz unten ein Laternenmädchen zu sehen............





Laterne





















Laterne






















Laterne..........und dieses Laternenmädchen bekommt heute noch eine Mütze und einen Schal gestrickt und dann ist es abreisebereit - wer mag es haben?
Es kostet 49,- Euro + das Porto von 5 Euro.
Das Lichtgals und das Rehlein sind nur Dekoration!

Für mehr Infos schreibt mir eine mail an:



Laternenmädchen ist vergeben!


irisflora@rosenrot-blumenkinder.de
.

Stimmungsvolles Laternelaufen wünscht Frau Rosenrot


Waschtag

Fleißig gewaschen wird regelmäßig im Hause Rosenrot. Doch normalerweise hängen an diesem kleinen Puppenwäscheständer auch andere Kleinigkeiten außer weißer Puppenspitzenunterwäsche und weißen Puppensöckchen. 









normalerweise ist das nämlich auch ein ganz hübscher Platz für meine Visitenkärtchen......

















Doch heute hängen an diesem kleinen Wäscheständer die neuen Postkarten von Rosenrot.

Darf ich vorstellen:

Das kleine Wichtelbübchen, fotografiert von Christina

Das gefilzte Pilzchen, das links vom Wichtelbub zu sehen ist, stammt aus der Hand der Filzkünstlerin Uli Ay und gehört zu einer allerliebst hübschen Pilzschale, die ich sehr mag.




Dieses Engelchen kommt Euch vielleicht bekannt vor?

Es war letztes Jahr auf der Titelseite vom Winterheft der Zeitschrift Land & Berge und wurde fotografiert von der wunderbaren
Michéle Lilleresli.
 








EngelAußerdem gibt es noch die kleinen rothaarigen Engelchen als Postkarte, zu denen mich mein Kinderkkurskind Filiz inspiriert hat. Ebenso wie das Wichtelbübchen fotografiert von Christina.

Damit für Euch die Wahl der Karten für die Weihnachtspost auch richtig schwer fällt.......

Hier zeige ich Euch noch einmal alle neue Postkarten im Überblick:
wichtelbübchen
rothaarige Engelein


















Wichtelbübchen

Lilleomorengelchen






















Engelein in der Hand


Die Postkarten gibt es einzeln für je 1,- Euro + Porto oder im Set zu 11 Postkarten (gemischt oder ein Motiv) für 10 Euro + 1,45 Porto (Deutschland, 3,45 für den Rest der Welt).  Bestellungen bitte per mail an: irisflora@rosenrot-blumenkinder.de
Und weil nun im November auch wieder die Engelsbastel- und Nähzeit beginnt, gibt es das Materialset für ein Engelchen zusammen mit der detailierten Nähanleitung (in deutscher Sprache gedruckt, englisch und niederländisch als pdf) bis 15. November mit portofreier Lieferung innerhalb Deutschlands für 25,- Euro.
Ach - und fast vergessen: nur noch wenige Bestellungen für Weihnachten kann ich annehmen, so lvoll ist mein Wunschbuch - bitte meldet Wünsche für Weihnachten schnell an, ich habs ja neulich schon mal erwähnt - Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Engelhafte Grüße von Frau Rosenrot!

Kastanienschar

Kastanie JahreszeitentischNeulich habe ich Euch versprochen eine kleine Kastanienschar zu zeigen.

Nun ist bei der Herstellung der kleinen Herbstgesellen in den gefilzten Schalenbettchen eine neue Variante entstanden.
Sozusagen die große Schwester des Kastanienbabys.

Nun habe ich so viel Freude an dieser neuen "Zwischenform", dass ich gleich ein paar davon genäht habe.


Kastanienmädchen JahreszeitentischDiese werde ich zusammmen mit ein paar anderen Herbstlichkeiten am Samstag, 18.10 von 11.00 -17.00 Uhr beim Herbstmarkt der Waldorfschule Emmendingen ausstellen und zum Verkauf anbieten.

Kommt Ihr vorbei? Ich freue mich auf Euch!




 

Herbstsonnengrüße von Frau Rosenrot!

Frisch aus der Himmelsküche

KonfitüreMit der Entlohnung für meine Arbeit in der Puppenwerkstatt ist das ja so eine Sache. Ich bin ja froh, wenn ich nach Abzug von Material und  Einkommenssteuer auf einen nicht selbstausbeuterischen Stundenlohn komme.
Um so schöner ist es, wenn ich meine Puppenkunst gegen eine andere Kunst tauschen kann und nicht nur gegen  Geld. So habe ich nun Wichtelwaldkinder und Postkarten gegen himmlisch köstliche Konfitüren aus einer kleinen, feinen Manufaktur getauscht: Pfirsichkonfitüre, die nach pflückfrischem Pfirsich duftet,


feinherbe Schwarze Johannisbeerkonfitüre, Mallorca Zitrone, Feige.

ErdbeerkorbProvence Aprikose kommt als nächstes auf den Frühstückstisch - hmmmmm - ich schwelge hier spät abends und freue mich schon jetzt auf das geliebte morgige Frühstück!
Sabine bereitet ihre himmlisch duftenden Produkte mit Liebe und Sorgfalt zu und wenn Ihr ein besonderes Geschenk sucht und in der Nähe von Wiesbaden wohnt, dann kann ich die aufwändig und liebevoll zusammengestellten Geschenkkörbe aus der Himmelsküche nur empfehlen. Die Marktkörbe sind neuerdings sogar ausgeschmückt mit Rosenrotpostkarten.....

Herbstliche Grüße aus der Puppenwerkstatt von Frau Rosenrot!


Bonjour, ihr lieben Herbstfreunde,

darf ich Euch vorstellen: dies sind die kleinen Eichelbabys mit den lustigen kleinen echten Eichelhütchen auf dem Kopf. Meine französische Bekannte meinte, sie sehen aus wie kleine Baskenmützchen....seht selbst:

Eicheln













Eichelbabys für den herbstlichen Jahreszeitentisch je 22,- Euro + 4,- Euro Porto
Achtung: nur Dekoration. Enthält verschluckbare Kleinteile!


EichelbabyEin paar dieser kleinen Gesellen habe ich vorrätig - Ihr könnt also zugreifen. Solange der der Herbstvorrat reicht....ausverkauft

Es sind besondere Eichen, die diese großen Eichelhütchen abwerfen: die amerikanischen Roteichen. Ich habe da so meine Plätzchen, wo diese Eichen wachsen und kann nicht vorbeigehen, ohne eine Jackentasche voll gesammelt zu haben. So manch ein Spaziergänger hat sich schon gewundert, was ich damit wohl mache, die kann man doch nicht essen.....
nee, essen nicht, aber sehr süße kleine Herbstgesellen herstellen.

Die Blätterschlafsäckchen sind natürlich aus pflanzengefärbtem Wollfilz aus der Schweiz.

Einen herbstlichen Gruß aus der Rosenrotwerkstatt schickt Euch

Frau Rosenrot


Hallo, mein lieber Herbst!

KastanienNun bist du da, das ist unverkennbar. Es wird frisch, wenn die Sonne hinter den Wolken verschwindet, kein Spaziergang ohne Walnüsse in den Jackentaschen, die Abende werden länger (gut fürs Nähen!) und die Wollhausschuhe sind wieder in Betrieb.....

Und weils so schön herbstelt habe ich zwei Kastaniendamen für Euch genäht.
Kastaniendame, pflanzengefärbt, handgefilzt, 55,- Euro + Porto 5 Euro.

Kastanie


Auch die süßen kleinen Kastanienbübchen sind in Arbeit, davon wird es bald eine kleine Schar geben (und hoffentlich auch Fotos!).

Gestern hielt ich Puppennähkurs in meiner Werkstatt - wir filzten und nähten Kastanienbübchen - und eine Besonderheit gibt es von diesem Kurs zu berichten: der erste - ja der allererste Nähmann war zu Gast! Fleißige Nähjungs hatte ich ja schon öfters zu Besuch in der Rosenrotnähwerkstatt, aber einen Mann noch nie! Ich muss sagen, Erik hat sich sehr gut angestellt und sich nähtechnisch tapfer mit seinen Erzieherkolleginnen Sophia und Caroline gehalten.
War toll mit Euch, überhaupts - die Kurse machen mir immer mehr Freude und ich möchte das auch weiter ausbauen.


Brombeere




Nun zeige ich Euch noch ein Foto vom Brombeermädchen, es ist bereits vergeben, doch mit etwas Wartezeit könnt ihr es bestellen, so wie all die anderen Puppenkinder, die Ihr auf meiner Seite betrachten könnt. Gebt mir Eure Wünsche mit etwas Wartezeit durch, gerne auch schon für Weihnachten - ähemm, ja, Ihr habt richtig gelesen - schon für Weihnachten, das kommt nämlich immer so plötzlich......

Brombeere






Brombeermädchen, mit Holzperlen handbestickte Brombeere  49,- Euro + 5 Porto





















Einen wunderschönen sonntäglichen Herbstgruß von Frau Rosenrot!

Spätsommerzeit

Wieder geöffnet!
Nach einer wunderbaren Reise nach Südschweden, schön langsam und gemütlich im 40 Jahre alten Bus, habe ich nun wieder meine Puppenwerkstatt geöffnet.
Das wollte ich Euch doch nur schnell mal mitteilen, damit Ihr nicht denkt, dass ich noch immer in Sommerpause bin und von dort aus übergangslos in die Winterpause gehe - nein, nein, keine Sorge - es wird schon wieder fleißig genäht, gefilzt und gewerkelt.
Die ersten Kurse haben begonnen und die Herbstbestellungen werden sortiert.
Auch ein paar dazwischengeschobene dringende Hochzeits und Geburtstagswünsche habe ich schon erfüllt, das versuche ich, wenn es irgendwie geht schon zu ermöglichen, auch wenn das Auftragsbuch bis Mitte November schon gut gefüllt ist.
Nun träume ich noch ein bisschen vom schönen Schweden, von den wunderschönen Landschaften, die wir durchwandert haben, von Kaffee, Kuchen und schönen Gesprächen bei Juliane, überhaupt von den offenen Menschen, die wir in Schweden angetroffen haben, vom besten Lachs, den ich als Vegetarierin nicht links liegen lassen konnte und vom wunderbaren Licht des Nordens, von dem ich mir wünsche, dass es den ganzen Winter in meinem Herzen anhält!

bulliNatürlich lief nicht alles nur rund und gut - hier waren wir zum Beispiel zu Besuch in einer schwedischen Autowerkstatt. Stefan, der deutsche Autospezialist, vor sieben Jahren mit seiner Familie nach Schweden ausgewandert, konnte uns jedoch helfen und versicherte uns, das beste Reiseauto zu haben, das es gibt: man könne eigentlich alles reparieren.....

......und wir lieben es immer noch, unser 40 Jahre altes Busle, auch wenn wir so manches mal von LKWs überholt wurden......

mal sehen wo die nächste große Reise hingeht.

So ein Auto ist ja auch ideal mal an einem Wochenende weg zu fahren und Kraft zu tanken. Einen  wunderbaren Ort für diese Zwecke haben wir in den Vogesen gefunden, und diesen will ich gerne mit Euch teilen: Moulin Begeot im Tausendseengebiet. Wo Pfauen einfach so auf dem Hof herumspazieren, Esel und Ziegen neben dem Bus oder Zelt weiden und Zwerghühner die Krümel aufpicken. Sehr einfach aber auch sehr schön. Wenn Ihr es komfortabler möchtet, könnt Ihr Euch auch in einem der wunderschönen Zimmer einmieten. Wir kommen auf jeden Fall wieder!


Bergfrühling und Sommerpause

Juni - du bist so schnell vorbeigehüpft! Das ging mir fast zu schnell...und der Juli ist auch schon wieder in voller Fahrt!
Wir waren ein paar Tage - eigentlich mitten im Sommer - im Bergfrühling im Kanton Uri - Glockenblumen,Trollblumen, Enzian, Knabenkraut - ach, ich kann die Blumenpracht gar nicht vollständig aufzählen. Und damit nicht genug: wir wurden auch noch mit dem Anblick einer Herde Steinböcke und pfeifenden und huschenden Murmeltieren belohnt. Danke, danke, danke!
Durch mehrere Schneefelder sind wir natürlich auch gestapft - zum Vergnügen der schneeverrückten Männer, die auf der Tour dabei waren.....und das mitten im Sommer....
Ganz erfüllt komme ich von solchen Bergtouren zurück und möchte gleich beginnen Alpenblumen zu nähen. Habe jedoch erst einmal an meiner noch langen Wunscherfüllerliste weitergearbeitet, damit diese vor der Sommerpause doch noch etwas kürzer wird.

MargeriteEin Margeritenmädchen ist dann doch entstanden und dieses möchte ich euch heute als Sommerkind anbieten. Es ist aus reinem weißem Wollfilz liebevoll gearbeitet und kommt für € 49,- + das Porto € 4,- zu euch nach Hause.  vergeben


Ich habe euch neulich geschrieben, dass ich neue Wünsche erst wieder für den Herbst entgegen nehmen kann. Ich bin inzwischen bei Mitte Oktober angekommen und gerne könnt Ihr mir eure Wünsche für Herbst und Winter schon bald mitteilen.

Meldet Euch auch, wenn Ihr den Eindruck habt, dass ich einen Wunsch vergessen habe - manchmal verliere ich etwas den Überblick....








Margeritenmädchen 
                                   
                                                                                                                                    Detail Blütenborte


Nun läute ich schon mal die Sommerpause ein, aber nur hier bei Neues!
Nicht, dass ihr meint ich liege jetzt nur noch faul und lesend im Garten auf der Liege - nee, nee - das mach ich zwar zwischendurch auch mal (viel zu selten und viel zu kurz).

Aber meist trefft Ihr mich doch nadelschwingend in der Nähwerkstatt an!

Sommerliche Grüße aus der Nähwerkstatt sendet
Frau Rosenrot!
                                                                                    

Oh cherry, cherry girl 

KirschenmädchenHabt Ihr einen Kirschbaum im Garten? Ja? Ihr Glücklichen! Dann könnt Ihr jetzt sicherlich auch so wie ich unter den Baum stehen und - vom Ast in den Mund ....mmhmmm, Kirschen  ernten.

Ihr habt keinen eigenen Kirschbaum? Macht nichts, denn: Stibitzte Kirschen schmecken ja bekanntlich am allerbesten und ich hoffe nur sehr für Euch, dass sich in Eurer Nähe ein erreichbarer Kirschbaum zum Stibitzen befindet!


Neulich habe ich einen sowas von obersüßen Kirschenstoff entdeckt und gekauft, da konnte ich nicht anders, als damit ein Kleidchen für ein freches, blondes Kirschenmädchen zu nähen. Ich habe beschlossen das Puppenmädchen Kirsi zu nennen. Und wie sich das für ein finnisches  Sommermädchen gehört, hat das Kirschenmädchen Kirsi auch ein fröhlichrotes Kopftuch umgebunden. Mit ihrer Größe von ca. 22 cm ist Kirsi ein ideales Begleiterpüppchen für die bevorstehende Reisezeit.
Kirsi hat blonde Haare aus Mohairwolle, strahlend blaue Augen und kostet 55,- Euro + das Porto von 4,50 Euro. Ich habe gleich zwei dieser süßen Kirschenmädchen genäht, weil es so Spaß gemacht hat. Wenn Ihr also eines der Kirschenmädchen
kaufen möchtet, dann schreibt schnell eine Mail an mich:

irisflora@rosenrot-blumenkinder.de
Kirschenmädchen
Viel Glück! Die Kirschenmädchen Kirsi und ich wünschen Euch nun einen wunderbaren Juni mit viel Sonnenschein, lauen Sommernächten, blinkendem Sternenhimmel, Frühstück im Garten, und - leckeren, süßen Kirschen!

Herzlichst grüßt Euch Frau Rosenrot!

Kleiner Nachtrag:

Puppenkinderwünsche kann ich erst wieder für Mitte Oktober annehmen. Bis dahin bin ich mit Wunscherfüllung gut beschäftigt. Bitte teilt mir doch rechtzeitig Eure Wünsche für den Herbst mit, ich bin gedanklich und mit der Nähnadel schon in der Kastanienzeit angelangt.....und dann kommen schon bald auch wieder die Engel..............also zögert nicht, und meldet Euch bei mir, die Bestellungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.


                                                                                                                                                            Beide Kirsis  sind vergeben!

Druckfrisch

Sew it yourselfsind sie nun hier, die professionell gedruckten Anleitungen für das Erdbeerkind.  
Nun können die Materialsets mit mit dieser schön gedruckten Variante gekauft werden.

Das war ein großer Wunsch meiner Tochter Laura, die diese Anleitung gestaltet hat.
Die Farben seien einfach viel schöner, als mit dem Heimdrucker ausgedruckt.
Wie recht sie hat!




Kreativ gebunden sind sie übrigends mit der Nähmaschine - wie auch sonst bindet man Papier in einer Nähwerkstatt????? Und zwar mit fröhlichrotem Zickzackstich.



Und weil es auch schon wieder Mai ist, gibt es heute auch ein Blütenmädchen zum Gleichnachhauseholen. Was würde besser passen, als ein Erdbeermädchen????

Erdbeermädchen


Nichts anderes - und deshalb habe ich auch eines für Euch genäht. Ihr könnt dieses fruchtige Mädchen aus reinem Wollfilz mit den gefilzten und bestickten Erdbeeren am Blütenstiel für 49,- Euro + 4,-Porto zu Euch holen. (Erdbeermädchen ist vergeben!)
Schreibt mir einfach eine mail an:



               

irisflora@rosenrot-blumenkinder.de






















Eine fröhliche Erdbeerzeit wünscht Euch Frau Rosenrot!


Im Postkartenglück

Gleich vier neue Postkartenmotive und eine Verlosung (siehe unten) kann ich Euch dieses Frühjahr präsentieren, schaut mal hier:

Wichtel mit FuchsGleich mal als erste Postkarte mein Lieblingsmotiv:

Wichtelwaldpärchen mit Fuchs

Über die beiden Wichtelwaldfuguren und ihren Freund, den Fuchs, werde ich Euch später im Jahr noch ausführlicher berichten, heute erst mal nur die Vorstellung der neuen Postkarte.






Blaubeere

Postkartenmotiv Nummer zwei ist das kleine, niedliche - Blaubeermädchen, das vom Waldboden aus fröhlich in die Welt winkt.
Man könnte fast meinen, der Waldboden duftet aus der Postkarte heraus nach endlos weiten schwedischen Wäldern, Pilzen und Waldbeeren - hmmmmm.... herrlich!






Kokosbaby
Ein lange gehegter Wunsch ist mit dieser Postkarte in Erfüllung gegangen: das süße kleine Kokosbaby,das mir so sehr ans Herz gewachsen ist, dass ich es nie verkaufen konnte. So steht es schon seit einiger Zeit in meiner Werkstatt - zur Freude aller Kinder (und auch der Erwachsenen) die sich an ihm erfreuen!

Wie schön, dass es nun dieses Motiv als Postkarte gibt!



Weidenkätzchenfrau

Das feine Weidenkätzchenmädchen kommt zwar etwas spät anspaziert für dieses Frühjahr, doch im nächsten Winter wird es sicherlich seinen großen Auftritt als Postkarte haben.

Wenn draußen alles kalt und weiß ist, dann erfreut uns das Weidenkätzchen mit seinen Naturtönen und seinen warmen, weichen Kätzchen am Stiel.

Die Rosenrotpostkarten könnt ihr inzwischen in vielen Geschäften kaufen. Einige Verkaufsstellen seien hier genannt:

Antiquitäten Steinhauser in der Gerberau/ Freiburg
Lili & Max, Freiburg
Blumen Buderer, Emmendingen
Origami, Kirchheim-Teck
Spiel und Spaß, Oberhausen
Duolino, Steinen
Fräulein Emma, Müllheim
Blumencafe Gänseblümchen, Heitersheim
Kindersachen Wanaka, Waldkirch
Lila Lämmchen, Berlin
Creative, Bozen/Italien

Und natürlich hier bei mir - die Karten kosten 1,- Euro das Stück + Porto zwischen 1,45 - 2,40 Euro je nach Gewicht. Eine Übersicht über alle erhältlichen Rosenrotpostkarten findet Ihr hier.

Und weil ich gerne mein Postkartenglück mit Euch teilen möchte, verlose ich 5 Sets der neuen Karten. Was müsst Ihr machen? Schreibt einfach eine Mail an: irisflora@rosenrot-blumenkinder.de und schreibt das Stichwort: "Postkartenglück". Am Samstag werde ich dann die drei Gewinner mitteilen. Viel Glück wünscht Euch -  Frau Rosenrot!

Das Postkartenglück kommt per Post angereist zu:
Christine aus der Schweiz
Barbara aus Österreich
Karin aus Bayern
Renate und Patricia, ganz in der Nähe von der Rosenrotwerkstatt!
Herzlichen Glückwunsch, ihr Glücklichen!


Im Erdbeerglück

Zu allerallererst möchte ich mein Erdbeerglück mit euch teilen - schaut her:

Nähanleitung


























Ja, nun ist es endlich fertig, mein großes Projekt der letzten Wochen -  und hier erzähle ich Euch mehr davon:

Nähanleitung
Anhand dieser neuen Anleitung, die mit liebevoll gezeichneten Details und frischen, kreativen Gestaltungselementen bestückt ist, könnt Ihr Euch auch mit wenig Näherfahrung ein Erdbeerkind selbst nähen.

Schritt für Schritt teile ich mein Nähwissen mit Euch und freue mich, wenn Ihr mit Hilfe dieser Anleitung Euren Jahreszeitentisch mit einem (oder zweien?) fröhlich frischen Erdbeerkindchen bestückt.

Seite für Seite entsteht nicht nur ein genähtes Erdbeerkind, sondern eine gezeichtnete Erdbeerpflanze wächst und gedeiht, bis sie so prächtig gewachsen und mit roten Früchten  bestückt dasteht, wie auf dem Titelbild zu sehen.
 
Ein Schnittmusterbogen, ebenfalls fröhlich farbig gestaltet, befindet sich am Ende der Anleitung.

Getestet und auf Herz und Nieren geprüft wurde die Anleitung wieder netterweise von Kaffiknopf, mit Schweizer Schoki zum Durchhalten habe ich neulich ein Nähpaket samt Anleitung zu ihr geschickt. Danke Mirjam!



Nähanleitung

Und nun bekommen meine beiden talentierten Töchter Maria und Laura ein

Riesengroßesdankeschön

von mir - Laura habe ich die wundervolle  fröhlichfrische Gestaltung zu verdanken und Maria das Titelfoto vom Erdbeerkind.

Laura hat echt Talent in Gestaltung.  Und, dass sie mir dieses Talent für meine zweite Rosenrotnähanleitung zur Verfügung gestellt hat und sogar in Aussicht gestellt hat, die Engelchenanleitung ebenfalls in dieser Richtung aufzuhübschen, finde ich einfach nur toll.
Bin ganz schön stolz auf dich, Laura!
Und danke an dich, Maria!

Weitere Fotos sind von meinem lieben Lilleresli, auch dir möchte ich ganz herzelig danken!

Wenn Ihr wissen wollt, wie Ihr diese Anleitung bestellen könnt, dann
schaut doch einfach mal auf die neue Rubrik "Anleitungen zum Selbermachen" oder schreibt mir gleich eine Email an:

irisflora@rosenrot-blumenkinder.de

Die Anleitung kostet 14,- Euro und wird portofrei als PDF per Email versendet.

Bei Maria vom Berliner Puppenlabel Mariengold könnt ihr eine Anleitungsbesprechung lesen und mit etwas Glück sogar eine Anleitung gewinnen! Viel Glück!

Zum Gleichlosnähen packe ich auch Materialsets für Euch - das Materialset für ein Erdbeerkind kostet 11,- Euro + das Porto von 2,40 Euro für Deutschland (3,45 für den Rest der Welt).
Solange Vorrat reicht.....

Und nun noch ein klitzekleines Ostermärktchen.....viel ist es nicht mehr, was ich von der Kofferte mitgebracht habe. Es war einfach nur gigantisch dort. Sooo viele Besucher, so viele Koffer - ein jeder schöner gefüllt als der andere. Ein paar Eindrücke könnt ihr Euch bei rike holen.

BlumenkinderUnd hier könnt Ihr Euch noch das ein oder andere  Blumenkind holen:

Vorrätig habe ich noch ein Tränendes Herz mit Häubchen und Affenschaukelzöpfen, ein Vergissmeinnicht (vergeben), eine Heckenrose und eine Blaubeermädchen.

Die Blumenmädchen sind aus pflanzengefärbtem Wollfilz gefertigt, ohne Blütenstab ca. 12 cm groß und kosten jeweils 45,- Euro + das Porto von 4,50 Euro.

alles vergeben!






Die Heckenrose, hier rechts zu sehen, kostet 39,- Euro, sie hat keinen Blütenstab, dafür ein Blütenblätterröckchen umgebunden.










alles vergeben!



Rosenkeimling
Und für alle, die es kleiner mögen, hier noch die süßen Rosenkeimlinge im Blätterschlafsäckchen aus pflanzengefärbtem Wollfilz.

Der linke Keimling ist noch zu haben und kostet 33,- Euro + das Porto von 4,- Euro. (vergeben)










Tütenwichtel

Drei Tütenwichtel kann ich Euch noch anbieten - sie sind gedacht um beim Vorlesen oder Erzählen von Geschichten in der Hand der Erwachsenen die Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.
Der Stab aus Holz läßt das Köpfchen fast in der Tüte verschwinden und wieder herausblitzen.
Ein Tütenwichtel mit nass gefilztem Fliegenpilzmützchen kostet 22,- + das Porto von 4,50 Euro.

Achtung: Kein Spielzeug! Nur zur Dekoration.


Das wars schon mit dem kleinen Ostermärktchen - ich wünsche Euch nun schöne Frühlingstage mit Sonnenschein  und melde mich bald wieder. Dann erzähle ich Euch eine Geschichte von Meerjungfrauen, die unbedingt nach Neuseeland reisen wollten....



herzlichst, Frau Rosenrot


Im Schneeglöckchenglück

WerkstattSo langsam ist es bei mir angekommen: Der Winter ist  vorbei, nachdem er gar nicht so richtig bei uns angekommen ist.

Bei meinen täglichen Spaziergängen mit Hündin Maja beobachte ich 2 Paare Rotmilane, die sich hoffentlich hier in den Weinbergen ihr Brutrevier suchen. So wunderbar anzusehen, wie sie hoch oben im blauen Himmel kreisen und ihre Rufe ertönen von weit her. Ich genieße das sehr.


Kreatives Chaos  in der Rosenrotwerkstatt


Und auch die Störche kreisen wieder über dem Dorf und haben den Kirchturm besetzt. Also wirklich kein Zweifel mehr, der Frühling ist da!

Hier in der Rosenrotwerkstatt herrscht kreatives Chaos, siehe oben. Ich versuche nach und nach die Wünsche zu erfüllen, die noch vom Artikel in der Zeitschrift Land & Berge herrühren und ins neue Jahr gewandert sind, dabei auch die neu eintreffenden Wünsche zu berücksichtigen und mich gleichzeitig auf den nächsten Markt vorzubereiten, der schon sehr bald ist:

KofferteDie "Kofferte" am 15.3. 2014 von 11.00 bis 17.00 Uhr in der Rainhofscheune in Kirchzarten/ Burg bei Freiburg.

Mein Koffer ist schon ganz schön gefüllt und ich freue mich auf die Vielfalt der anderen gefüllten Koffer. Wenn ihr wissen wollt, wer alles dabei ist, könnt ihr euch hier einen Überblick verschaffen.

Wir freuen uns auf Euch!!!




Wer mal ganz genau auf der Leiste oben unter dem Rosenrotlogo nachschaut, der entdeckt vielleicht, dass sich auch auf der Homepage etwas Neues aufgetan hat.
 
Es gibt nun eine Unterseite "Anleitungen zum Selbermachen" und dort findet ihr nun die Engelchenanleitung und auch sehr, sehr bald die nächste Anleitung für ein süßes - nein, ich verrate noch nichts!!
Meinem Bruder Gerd danke ich für die technische Umsetzung dieses Projektes und der immer wieder bereichernden Unterstützung in allen Fragen drumherum. Auch die englische Übersetzung der Engelchenanleitung ist aus seiner Feder - er hat sich so in die Materie eingearbeitet, dass er nicht auch noch gleich zu Nadel und Faden gegriffen hat und einen Engel genäht hat, ist sehr verwunderlich! Dankeschön für alles!

Keimlinge

Neulich habe ich euch versprochen immer wieder auch mal etwas zum Sofortkauf anzubieten - das möchte ich auch halten - und so zeige ich euch heute ein Köfferchen voller "Schneeglöckchenherzerfrischerkeimlinge" - sie erfrischen das Herz auch, wenn die Schneeglöckchen schon verblüht sind. Eigentlich das ganze Jahr.

KeimlingeDie Mützchen sind aus einer ganz besonderen Wolle gestrickt: pflanzengefärbte und handgesponnene Angorawolle. Aaaber - nix aus China oder so, sondern aus der Schweiz, von meiner Puppenmacherfreundin Sonja liebevoll handgesponnen und gefärbt. Doch zuerst werden die Angorahasen artgerecht gehalten, von Sonja gefüttert und versorgt und von Peter eigenhändig in der Nacht vor dem Fuchs beschützt.

Dass diese Wolle nicht billig sein kann, versteht sich von selbst, doch ich schätze solche Kostbarkeiten und verwende solche Materialien sehr gerne. So auch für die Schneeglöckchenhererfrischerkeimlinge, die ihr per mail an irisflora@rosenrot-blumenkinder bestellen könnt. Einmal Schneeglöckchenglück kostet 24,- Euro + das Porto von 4,- Euro. Der Eierbecher ist von Green Gate und nicht im Angebot enthalten.
Achtung: Nur Dekoration. Kein Spielzeug für Kinder. Angorahaare können verschluckt werden!

So, nun wünsche ich Euch wunderschöne Tage mit Sonnenschein und Vogelgezwitscher, ich will schnell wieder weiternähen, denn - ihr wisst ja nun - die "Kofferte" ist bald!

Herzlichst, Frau Rosenrot


Frauenlob 

Einmachgläser

Ich mag Einmachgläser.

Als Vorratsgläser für die verschiedensten Dinge. Für Reis und Zucker,   Garnrollen, gefilzte Wichtelhütchen, Weidenkätzchen und Blaubbeerchen, genähte Puppenkörperchen, Stricknadeln und andere Wichtigkeiten aus der Küche und der Puppenwerkstatt.





Frauenlob



Dieses Glas mag ich ganz besonders und werde es nie und nimmer hergeben:
Die Botschaft und der Schriftzug sind einfach zu schön:

"Frauenlob"








Und so wird dieses Glas jedes Jahr in der Puppenwerkstatt zum Einsatz gebracht.

Dieses Jahr ist es mit Weidenkätzchenzweigen gespickt, an denen sich die kleinen Weidenkätzchenkinder klammern und tummeln.

Doch kaum habe ich ein paar dieser kleinen lustigen Gesellen genäht, schwups, sind sie auch schon wieder weg. Einerseits ja ganz schön und lukrativ - andererseits allerdings aber auch frustrierend, denn ich kann eigentlich nie genug nähen, hinke immer den Wünschen meiner lieben Kunden hinterher.

Ich hoffe auf Euer Verständnis und Eure Geduld, wenn es mal etwas länger dauert!!!!!
 
Und doch: ich sollte nun wirklich zusehen, dass ich mein Köfferchen gefüllt bekomme, mit dem ich am 15. März nach Kirchzarten in die Rainhofscheune reisen werde.
Dort findet die diesjährige Kofferte statt und ich freue mich schon riesig darauf.



Deshalb: bis ich meinen Koffer voll genug gefüllt habe,  kann ich leider keine Aufträge mehr annehmen.

Dafür bitte ich Euch um Verständnis. Habt Ihr das für mich???


Als Dankeschön möchte ich versuchen noch vor Ostern ein kleines virtuelles Märktchen für Euch zu veranstalten und Euch einige Frühlingsboten anzubieten. 

Weidenkätzchen





Oder kommt doch einfach bei der Kofferte vorbei.....Diesmal findet sie oben in der Tenne statt, also mit mehr Platz, doch mit genau so gutem Kaffee wie die letzten beiden Jahre....hmmm , auf den freue mich schon besonders....

und wir - die Rosenrotpuppenkinder und ich, wir freuen uns schon riesig auf Euch!

Herzlichst, Frau Rosenrot





Engelsnachklang im Januar 2014

Zuerst einmal:

Vielen Dank, euch fleißigen "MachmichdochselberzuWeihnachtenEngelchennäherinnen"!

Ihr habt alle so wunderschöne Engelchen genäht, so liebe Rückmeldungen geschrieben, ich bin sehr bewegt und erfüllt. Es gab ja eine kleine Verlosung und die Gewinner haben inzwischen ihr Postkartenset erhalten. Vieln Dank nochmal fürs Einsenden der Fotos! Leider habe ich "nur" diejenigen der Materialpäckchenbesteller erreicht, die per Mail bestellt haben, viele haben ja auch telefonisch bestellt, und ich konnte unmöglich all diese Besteller anrufen....



Auch weiterhin wird es die

"Machmichdochselberengelchen"

im Repertoire von Rosenrot geben - Das Materialset für ein Engelchen mit der ausgedruckten Anleitung darin kostet 25,- Euro +  das Porto von 2,40 (Deutschland, 3,45 für den Rest der Welt). Material für jedes weitere Engelchen kostet 10,- Euro.

Die Anleitung alleine als pdf bekommt ihr per email für 14,- Euro.

Ab Mitte/Ende Februar gibt es die Anleitung auch in englischer und niederländischer - das portofreie pdf kostet 14,- Euro.

Ich freue mich schon jetzt auf:

"Little Angel" - craft your own small angel

und

"Engeltje" - maak zelf je eigen engeltje

Liebste Grüße von Frau Rosenrot!


Noch einmal schlafen.....

dann ist Silvester und wir müssen uns verabschieden von 2013. Die Weihnachtsplätzchendose (viel war nicht drin...) ist leergegessen - also auf in ein Neues Jahr!

Der Mann tummelt sich mit Rad und Skiern im Schnee, bei Sonnenschein und blauem Himmel ein wunderbares Vergnügen, die Tochter singt,spielt Gitarre (ich hoffe euch bald mal eine Hörprobe "zeigen" zu können) und gestaltet mein neues Projekt (nein, ich verrate noch nichts!) und ich?

Ich mache alles ganz gemütlich, räume die Werkstatt auf, mache lange Spaziergänge und sortiere, plane und werkle schon wieder für das neue Rosenrotjahr.

Im Januar möchte euch auch bald ein paar der Engelchen zeigen, die aus den Materialpäckchen entstanden sind. Wer mag, der kann mir gerne Bilder von den Engelchen zeigen, die aus den Materialpäckchen entstanden sind.

Ich überlege noch, wie ich das gestalten könnte, eine kleine Anerkennung fürs fleißige Engelsnähen meiner lieben Kunden......mal sehen, was mir da noch so einfällt...

Schwedenkerze, ein Geschenk meiner finnischen Freundin Anneli

Weidenkätzchen
Gute Vorsätze fürs neue Jahr habe ich auch - und damit will ich gleich beginnen: ich möchte Euch auch öfters wieder hier Blumenkinder zum gleichkaufen anbieten -  trotz gut gefülltem Wunschbuch ist dies mir ein Bedürfnis. 
So möchte ich mich heute verabschieden mit  meinem Lieblingswinterblumenkind, dem Weidenkätzchenmädchen, das ein kleines Rehlein als Spielgefährten gefunden hat.

Das Weidenkätzchenmädchen ohne Rehlein kostet 45,- Euro + das Porto von 4,50 Euro.  
Das Weidenkätzchen ist bereits verreist                         
Nun wünsche ich euch einen guten Jahreswechsel, viel Gesundheit und Frohsinn im Neuen Jahr!
Herzlichst, Frau Rosenrot!


Advent, Advent

NähwerkstattEine ganz besondere Zeit.

Nicht nur, dass Väterchen Frost die Wiesen hinter dem Haus über Nacht mit einer Puderzuckerschicht bestreut und auf unserem Hausberg die Tannen bereits mit sahnehaubendicken Schneeschichten bedeckt sind - nicht genug: es ist auch noch die kontakt- und arbeitsintensivste Phase, die ich bisher in meiner Zeit als Puppenmacherin erlebt habe.

Wie viele Anfragen nach den Materialpäckchen und der Anleitung für das Engelchen hier per Telefon und per Mails eingegangen sind, kann ich euch gar nicht beschreiben.

Auf der Post wurde ich schon angesprochen, was ich denn in diesen vielen Päckchen verschicke, die ich da jeden Tag bringe....und die Augen der Postdamen leuchteten auf, als ich ihnen das Geheimnis lüftete...



Schätze in der Rosenrotwerkstatt

Spielzeughändler Erzgebirge
So wie wahrscheinlich die Augen von ganz vielen Menschen, die die Zeitschrift "Land & Berge" entweder abonniert, zufällig entdeckt oder ganz gezielt gekauft haben -  auf jeden Fall habe ich sehr oft in den letzten Wochen gesagt und geschrieben bekommen, wie das Engelchen auf dem Titelbild die einzelnen Menschen verzaubert hat.

So ganz nebenbei sind diese leuchtenden Augen die wertvollste Entlohnung für meine Arbeit.....

Was wohl nicht nur der Verdienst der Näherin, sondern auch der der Fotografin ist!!!


Und so will ich euch auch als stimmungsvollen Auftakt in die Adventszeit weitere Fotos zeigen, die Frau Lillemor bei unserem Fotoshooting im Sommer gemacht hat

                                                                                                                                               Spielzeughändler aus dem Erzgebirge


Weihnachtswerkstatt
In der Weihnachtswerkstatt wird fleißig genäht und gewerkelt.
Bei Kerzenschein und schöner Stimmung bin ich dabei Weihnachtswünsche zu erfüllen - bei der Gelegenheit möchte ich Euch sagen, dass ich leider keine weiteren Weihnachtswünsche annehmen kann - es sei denn, ihr möchtet ganz rechtzeitig für Weihnachten 2014 bestellen....

Und recht spontan bin ich auch auf einem Markt, einem Besonderen, dem Ebneter Christkindlesmarkt, dem wohl schönsten Freiburger Weihnachtsmarkt -  am Sonntag, 1. Advent im Innenhof des Ebneter Schlosses, von 11.00 - 18.00 Uhr.
Dort findet ihr mich zusammen mit Weidenkätzchen groß und klein, winterlichen Frechen Mädchen und, da ich neulich die Bubenphase hatte, mit einigen Michelschlingelbubenpuppen.

Eine Schar Tannenzapfenbüblein habe ich gefilzt und natürlich einige von den Engelchen werde ich im Gepäck haben.


Kerzenzauber in der Nähwerkstatt

Verkaufsecke in der Nähwerkstatt





Mal sehen, was ich sonst noch so in meinen Regalen und in meinem Vorräten finde und von was ich mich auch trennen kann, denn das ist nicht immer leicht für mich, wie ihr euch sicherlich denken könnt.




     
      Verkaufsecke zuhause


Engelsteile


"Machmichdochselberzuweihnachtenengelsmaterialpäckchen"   werde ich auf jeden Fall auf den Ebneter Christkindlesmarkt mitnehmen, denn die Adventszeit bietet sicherlich noch viele gemütliche Stunden um alleine oder zu zweit oder etwa zu dritt? Engelchen zu nähen.












Engelchen warten auf Vollendung.....

Engelchen                                    
Ganz besonders angetan, bin ich von den allerneuesten Engelchen, die ihr hier rechts seht:
Zu verdanken habe ich diese kesse Variante dem bezaubernden rothaarigen Mädchen Filiz, die neulich bei mir im Kurs war und natürlich ihr Engelchen auch rothaarig gestalten wollte - da konnte ich nicht anders, als die nächsten Engelchen ebenso mit roter Haarpracht und den von vielen Kindern geliebten Zöpfchen herzustellen.

Wie ich finde, eine sehr entzückende Variante.

Auch diese beiden Engelchen werden in Ebnet dabei sein und ich bin schon gespannt wessen Herz sie erobern. 

Nun möchte ich meinen niederländischen Besuchern noch eine Neuigkeit mitteilen: Im neuen Jahr wird es die Engelsanleitung auch in niederländischer Übersetzung  geben. Dank der Hilfe meiner Kursteilnehmerin Marijke ist diese bereits übersetzt und muss nur noch mit den Fotos bestückt werden. 
Alleine schon den niederländischen Titel finde ich hinreißend:

"Engeltje"  - Maak zelf je eigen engeltje

Vielen, lieben Dank, Marijke!!!!

Geplant ist auch die englische Übersetzung - ganz bald im neuen Jahr werde ich mich darum kümmern...ich hab schon eine Idee, wen ich da fragen könnte....


engelchenaber nun wünsche ich euch erst einmal einen wundervollen, stimmungsvollen, zauberhaften
Adventsbeginn - vielleicht sehen wir uns ja in Ebnet???????

Herzlichst
Frau Rosenrot








Die neuen rothaarigen Engelchen



Engelszeit in "Land & Berge"

landundbergeendlich ist es soweit und ich darf euch verraten, was ich in den letzten Monaten so mehr oder weniger heimlich in der Rosenrotwerkstatt ausgeheckt habe.

Bei sommerlichen Temperaturen waren die Land & Berge  Redakteurin Susanne Driessle und Rosenresli-Lillemor, Michéle Brunnmeier zusammen mit den Kindern Paula und Grit zu Besuch. Die Rosenrotwerkstatt war weihnachtlich geschmückt, Tannenzweige und Nussknacker, Räuchenmännchen und Kerzchen waren stimmungsvoll dekoriert.

Ein bissel gewöhnungsbedürftig, denn draußen war es ordenlich warm und sommerlich! Doch die weihnachtliche Stimmung musste sein: Wir hielten einen Engelskurs und Susannen Driessle und Michèle dokumentierten mit Stift und Kamera.....

Ziemlich aufgeregt war ich, das könnt ihr euch vorstellen!

hereinspaziert in die Rosenrotwerkstatt

Striezelkinder
Paula und Grit hatten viel Spaß beim Nähen des kleinen Engels, so wie eigentlich alle Kinder und Erwachsene, die einen Kurs in meiner Werkstatt besuchen. Ich gestalte die Kurse so, dass eine gemütliche, entspannte Atmosphäre entsteht, die alle Beteiligten genießen können. 
So auch an diesem besonderen Tag: wir nähten und plauderten, und plauderten und nähten,  die Mädchen fragten mich aus und nähten wieder.....Michèle konnte sich nicht sattsehen an den vielen netten Dingen, die so in meiner kleinen Werkstatt überall umherliegen, übrigens auch, wenn kein Redaktionsbesuch angekündigt ist... und ich konnte es nicht fassen, dass diese kleine Elfe fotografierend durch meine Werkstatt huschte und nicht aufhörte Eindrücke in ihrer Kamera einzufangen.



                                    
                                              Striezelkinder  vor Rosensirup


KuchenpauseIrgendwann brauchen auch fleißige Näherinnen, Fotografinnen und Redakteurinnen eine Verschnaufpause und so ließen wir es uns bei Tomatenrosmarinquiche und Käsekuchen gutgehen (Rezepte folgen).
Da wir unser Päuschen im Garten vor dem Gewächshaus bei schönstem Sonnenschein verbracht haben, mussten wir danach ein wenig schummeln und das Ganze nochmal etwas weihnachtlicher nachstellen......










 Kuchenpause in der Rosenrotwerkstatt

Am Ende des Tages hielten die Kinder natürlich stolz ihr Engelchen in den Händen.
Schon etwas erschöpft, denn so ein Engelskind zu nähen, ist doch ein gutes Stück Arbeit. Erst das Köpfchen so fest stopfen, wie es geht, dann viele Fädchen, viele Knötchen und viele Stiche.

Puuh! Ganz schön anstrengend.....

Doch am Ende des Kurses durften sich die Kinder eine Rosenrotpostkarte aussuchen, das ist Tradition bei jedem Kurs. 

Zwar fällt die Wahl manchmal schwer, aber man kann ja wiederkommen.....und dann gibt es wieder eine Postkarte - viele Kinder haben schon eine ganze Sammlung!



                                       
                                                Welche Postkarte nehm ich denn?


Den Bericht über den Besuch in der Engelswerkstatt von Rosenrot und weitere wundervolle Fotos könnt ihr im aktuellen Heft November/Dezember von Land & Berge nachlesen und anschauen. 

EngelDoch damit nicht genug: Im Zuge dieser Reportage habe ich einen schon lang gehegten Wunsch umgesetzt: Die erste Nähanleitung ist geschrieben und ab sofort erhältlich!!!

Gefüllt mit genauen Beschreibungen der Arbeitsabläufe zur Herstellung eines Engelchens (ca 11 cm groß) und mit detaillierter Beschreibung des Abbindens und Nähens eines Köpfchens. Veranschaulicht mit Fotos von Michèle und einem angefügten Schnittmuster für Körper und Flügel, könnt ihr anhand dieser Engelchenanleitung auch mit wenig Näherfahrung euer eigenes Weihnachts- oder Schutzengelchen selbst nähen.

Ganz nach dem Motto:"Näh dir deinen Engel selbst"!

Die Anleitung besteht aus zwölf A4 Seiten und einer extra Seite mit dem Schnittmuster. Ihr könnt sie für 15,- Euro  per mail an irisflora@rosenrot-blumenkinder.de bestellen:
 
Bitte das Stichwort "Engelchenanleitung" angeben und sie wird Euch nach der Bezahlung portofrei als Pdf per mail gesendet. 


NussknackerUnd wer jetzt noch überlegt: Wo bekomme ich bloß das ganze Material her??? - ja, für den habe ich auch noch etwas: es gibt die Möglichkeit ein Materialpäckchen bei mir zu bestellen. Es ist ja nicht immer einfach, das Material zu besorgen, reinen Wollfilz gibt es schon gar nicht im Bastelgeschäft und wo bitte gibt es bloß das blonde Engelshaar?
Und überhaupt - ihr wollt gleich anfangen ein Engelchen zu nähen, oder ihr sucht vielleicht noch ein schönes Geschenk für eine nähfreudige Freundin? Dann seid ihr genau richtig mit dem ersten Materialset von Rosenrot, das ihr für 14,-Euro + 2,40 Porto (3,45 Euro Porto für den Rest der Welt) erwerben könnt. Darin ist alles an Material enthalten, das ihr zur Herstellung eines kleinen feinen Engelchens (ca. 11cm groß) benötigt: Wolle für das Köpfchen und den Körper, schneeweißer Wollfilz für den Körper und den Flügel, Schlauchbinde, Abbindegarn, Puppentrikot, Stickgarn, ein Läppchen mit Wangenrot, Engelshaar, Goldlitze und das Schnittmuster.

                                                
                                                          Das Erzgebirge lässt grüßen


Bitte Bestellungen hierfür mit dem Stichwort "Materialset Engelchen" per mail an irisflora@rosenrot-blumenkinder.de. Und schon kommt das Engelsnähset zu euch geflogen!
Bitte beachtet, dass in diesem Materialset die Anleitung nicht enthalten ist, nur das Schnittmuster!

Natürlich habe ich die Anleitung und das Materialset testen lassen. Ich wollte doch sicher gehen, dass alles gut verständlich ist und auch das Material ausreichend bemessen ist. In Mirjam von Kaffiknopf habe ich eine ganz liebe, hilfsbereite Testerin gefunden: Sie hat sich einen ganzen Freitag auf das Sofa gesetzt, das Feuer im Ofen nicht ausgehen lassen und das erste Engelchen nach meiner Anleitung genäht.  Sie hatte vorher noch keinen Puppenkopf gemacht und noch nie mit Trikotstoff gearbeitet. Ich kann euch sagen, ich war sehr erleichtert und erfreut, als ich erfahren habe, dass sie sich gut mit meiner Anleitung und dem Material zurechtgefunden hat und dazu noch ein tolles Näherlebnis hatte!
Sie konnte nicht widerstehen, dem Engelchen Zöpfe zu machen , so wie das Grit im Engelskurs von Land & Berge eigentlich auch machen wollte - es geht also doch Grit!
Einen ganz lieben Dank an dich, Mirjam!!

Land&BergeAbschließend möchte ich euch noch erzählen, wie wunderbar und bereichernd es war, endlich endlich Michèle Rosenresli Lillemor, sie nennt sich selbst augenzwinkernd eine multiple Persönlichkeit, kennen zu lernen.
Wir haben schon so lange übers Internet Kontakt, telefoniert und Päckchen hin und hergeschickt, aber es ist halt schon was anderes, wenn man sich mal richtig sieht und richtig beschnuppern kann und ich kann euch sagen, ich hoffe, es wird nicht das letzte Mal gewesen sein!
Sie hat mich mit ihrer frischen und offenen Art und natürlich mit ihrer Fotografie so sehr unterstützt und bereichert.

Schön wars mit dir, Michèle! Und das nächste Mal back ich auch ganz bestimmt wieder eine Quiche und Käsekuchen ohne Boden, versprochen.....

Nun würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn ihr alle - nix wie los - die November/Dezember Ausgabe von Land & Berge besorgt und Euch damit einen kleinen Einblick in die Werkstatt zu euch nach Hause holt.....und ich wünsche

euch viel, viel, viel viel Freude dabei!!!

zauberhafte Herbstgrüße von Frau Rosenrot.


Schultütenwichtel

TütenkasperWieder da! Frau Rosenrot und ihre Bande sind nun endlich wieder zuhause und in der Nähwerkstatt angekommen.

Schön war es in Wales - ja, uns hat schon wieder das England- und Walesfieber gepackt. Die wundervolle Küste von Pembrokeshire, der majestätische Cadar Idris und sooo viele andere schöne Orte wollten wieder oder neu entdeckt werden. Wenn auch ein bisschen langsam unterwegs auf den schmalen Sträßchen, mit unserem alten, schnaufenden, rot-weißen VWT2-Camper. Gut hat sie sich durch England und Wales geschnauft, die alte Frieda!
 
TütenkasperNun denke ich so langsam schon wieder an Weihnachten, der September und Oktober ist mit Wünschen bereits ausgebucht. Ein Markt ist geplant - ich werde am 14. und 15. September auf dem Kunsthandwerkermarkt in Emmendingen zu finden sein. Vielleicht seid ihr in der Nähe und kommt mich besuchen?





















Ab Ende Oktober werde ich dann mit einem ganz besonderen Projekt beschäftigt sein. Was es ist, verrate ich noch nicht.....ich weiß, das ist etwas gemein - aber...habt Geduld und lasst euch überraschen! Ich werde euch bald mehr erzählen!

Die kleinen Schultütenwichtel, die Ihr auf den Fotos seht, sind so nebenbei aus den kleinen Papiertüten entstanden, die Beate aus der Schultütenwerkstatt für mich gebastelt hat. Ich finde, sie sind sehr lustig anzusehen und man kann den Kindern so witzige Geschichten damit erzählen.  Hier bei uns beginnt ja nun die Schulzeit für viele Kinder und diesen Kindern wünsche ich allen viel Freude im Schulalltag und ganz besonders fröhliche und geduldige Lehrer!



Herzlichst, Frau Rosenrot!

Der kleine Däumling

Däumelinchenwartet schon sooo lange auf den Sommer! Endlich ist dieser nach dem vielen Regen mit voller Wucht da und  - der kleine Däumling in der gefilzten Blüte freut sich darauf, ihn zu begrüßen.



Und vielleicht erkennt Ihr ja auch wer den kleinen Wicht fotografiert hat?
Die Handschrift ist eigentlich unverkennbar die von Lillemorfotografie - genau - das Foto hat freundlicherweise die liebe Michèle für mich gemacht.



SommerwerkstattIn der Sommerwerkstatt von Rosenrot wird trotz der Hitze fleißig gewerkelt und sogar schon an Weihnachten und Engel gedacht, nein nicht nur gedacht, auch schon genäht.....kein Scherz - das hat einen besonderen Grund, den ich Euch später im Jahr verraten werde!

Bis dahin freut Euch über den kleinen Däumling - und nicht nur das, auch ein Däumelinchen gibt es inzwischen  - mit braunen Zöpfchen in der gleichen, gefilzten Blüte, das ganze Ensemble ist ca. 10 cm groß und für Eure jahreszeitliche Dekoration gedacht.
Der kleine Däumlling und das kleine Däumelinchen in gefilzter Blüte aus Merinowolle kostet 33,- Euro + die Versandkosten von 4,50 Euro.

Achtung: Kein Spielzeug. Nur für die Dekoration gedacht. Mohairhaare können verschluckt werden!

Lieferzeiten sind momentan so ca.4 - 5 Wochen. Bringt also etwas Zeit mit.

Nun wünsch ich Euch einen schönen Sommer!


Eine kleine Auszeit

VW T2habe ich mir mit der Familie gegönnt. Wir drehten dann mal die Uhr 39 Jahre zurück und fuhren etwas langsamer mit der roten Frieda, einem alten, aber dafür sehr charmanten VW T2 Campingbus in Richtung Süden. Seit den Reisen nach Cornwall und Wales ein Traumauto vom Mann und der jüngsten Tochter.

Mit vielen Pausen zum Abkühlen und Verschnaufen - die alte Dame brauchte das einfach  -  hat sie uns tapfer in die Toskana in einen wunderbaren Pinienwald am Meer gefahren.
Ein wunderbares Reisen in unsrer so schnelllebigen Zeit!


Nun geht es wieder in die Nähwerkstatt und viele Projekte und Ideen wollen verwirklicht werden.
Lieferzeiten für nicht vorrätige Blumenkinder habe ich momentan  4 Wochen, bringt also etwas Zeit mit - regenfeuchte Herzensgrüße von Frau Rosenrot!


Frühlingsfrische Blumenkinder

Maiglöckchenbabysgibt es hier heute zu sehen.

Kleine Maiglöckchenbabys und neue Erdbeerkinder sind entstanden.

In beide neue Blumenkinder bin ich ganz verliebt, aber besonders die Maiglöckchen haben es mir angetan.

Aber seht selbst.....









Maiglöckchenbabys














                    Maiglöckchenbande



ErdbeerkinderDie neuen Erdbeerchen haben eine frischere Farbe als die bisherigen und eine fröhlich-frische Blüte auf dem Köpfchen.

Wie hier zu sehen, könnt Ihr die Maiglöckchen und auch die Erdbeerchen in GreenGate Eierbechern setzen und so schön dekorieren.

Diese Eierbecher verkaufe ich zwar nicht, doch es gibt ja genug Quellen oder sie sind doch eigentlich inzwischen in jedem Küchenschrank anzutreffen, oder?



ErdbeerkindDie Maiglöckchen sind in Zusammenarbeit mit Jule Frühhaber entstanden.

Mit Jule zusammen habe ich im letzten Jahr auch schon das süße Rosenblütenbaby entwickelt, von Michéle so lieb fotografiert.

Die ersten Filzhütchen und Rosenblätter hat Jule gefilzt, doch da das mit dem Hin und Herschicken so eine Sache ist, werden nun die weiteren Filzteile in der Rosenrotwerkstatt von mir hergestellt.




Rosenblütenbaby

                                                            Erdbeerchen
                                               

Die Maiglöchen- und Erdbeerbabys sind jeweils ca. 8 cm groß, und kosten jeweils 22,- + 4,- Euro Porto. Die Eierbecher gehören nicht zum Angebot.

Achtung! KEIN Spielzeug! Ausschließlich zur Dekoration gedacht. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern unter drei Jahren aufstellen, da verschluckbare Kleinteile (Mohairhaare) enthalten (Erstickungsgefahr).

Hier in der Rosenrotwerkstatt wird auch fleißig der Koffer für den Koffermarkt gefüllt - am Samstag, 16. März 2013 von 11 Uhr an ist es soweit und ich freue mich schon auf Euch.

Bis dahin kann ich leider keine Wünsche mehr erfüllen - auch danach wird es wird es eng. Ich bitte Euch um Geduld bis nach Ostern, Anfang/Mitte April.

Dann habe ich wieder Kopf und Hände frei für Eure Wünsche, Kurse, Maiglöckchen, Erdbeerchen und andere Blumenkinder.

Frühlingsfrische Grüße von Frau Rosenrot!












Geschenkkärtchen "Tränendes Herz"



Immer noch Winterszeit...

....sagt mein Blick durchs Fenster in die zauberhaft schön verschneite Landschaft. Doch die Schneeglöckchen blitzen schon aus dem Boden und Weidenkätzchen habe ich auch schon gesichtet, da wirds mir doch gleich schon viel wärmer ums Herz und um die Schnupfennase!

KofferteUnd, ganz wichtig: bald wir der Koffer gepackt.....denn im März, genauer gesagt am Samstag, 16.März 2013 ist es wieder soweit:

Ich werde mit meinem gefüllten Köfferchen zur
"(K)offerte, schönes aus dem Handgepäck"  in Kirchzarten/Burg reisen.

Viele kreative Menschen werden ihre Koffer, gefüllt mit wunderschönen, handgemachten Dingen mitbringen und für Euch öffnen.
Lasst Euch überraschen von einem bunten Markttag der anderen Art.
Wir Kofferaussteller freuen uns auf Euch!


Und bald werde ich Euch zeigen, was ich so in meinen Koffer packen werde - es ist wieder mal etwas Neues entstanden, das ich euch gerne bald zeigen möchte.... obwohl es eigentlich etwas mit dem Wonnemonat Mai zu tun hat - und doch, es ist so schön frühlingsartig, dass es bald schon passt.

Sobald die Sonne scheint ist einem doch so nach frühlingsgrün und weiß und so zumute....also seid gespannt....


Januar

Der Frost haucht zarte Häkelspitzen
      perlmuttergrau ans Scheibenglas.
      Da blühn bis an die Fensterritzen
      Eisblumen, Sterne, Farn und Gras.

Kristalle schaukeln von den Bäumen,
      die letzten Vögel sind entflohn.
      Leis fällt der Schnee....In unsern Träumen
      weihnachtet es seit gestern schon.

KeimlingMit diesem wunderschönen Gedicht von Mascha Kaléko möchte ich Euch im neuen Jahr begrüßen. Ich habe das Gedicht von einer lieben Verwandten auf einer Geburtstagsweihnachtsneujahrskarte bekommen und eigentlich wollte ich es Euch ja schon viel, viel früher schreiben, doch dann fiel ich - aus die Maus - in einen tiefen Winterschlaf....

Doch nun geht es wieder weiter im Rosenrotjahreslauf: Weidenkätzchen, Schneeglöckchen und kleine Schneeglöckchenherzerfrischerkeimlinge warten schon darauf Euch zu erfreuen und Euren Jahreszeitentisch zu schmücken. Ich muss nur erst mal wieder richtig in die Gänge kommen, den Winterschlaf aus den Augen reiben und die Vorratskistchen auffüllen - denn die Rosenrotwerkstatt ist nach Weihnachten so gut wie ausverkauft!

Zu Ostern wird es süße neue Blütenkinder zu sehen geben, ich würde die Bilder ja schon wirklich zu gerne jetzt schon zeigen, aber nein - noch ein wenig Geduld!

Der erste Markt im März ist auch schon in der Planung - sobald ich mehr weiß, schreibe ich Euch davon.


Und - dass ich es ja nicht vergesse: eine wunderschöne neue Postkarte gibt es:

WEidenkätzchen










                            
                            neue Postkarte Weidenkätzchen



Auf meiner aufgefrischten Linkseite könnt Ihr einige neue Seiten entdecken - viel Spaß dabei!


Dezember 2012

Mit tanzenden Schneeflocken vor dem Fenster hat  der Dezember begonnen. Wie schön!
Von mir aus kann es so winterlich weitergehen, denn bei Kerzenschein und heißem Tee lässt es sich dann in der Rosenrotnähwerkstatt gemütlich werkeln. Nach und nach nehmen Eure Weihnachtswünsche Gestalt an und so manche Puppenäuglein schauen mich an.

Weitere Wünsche kann ich leider nicht mehr erfüllen, jedenfalls nicht vor Weihnachten - gerne wieder im neuen Jahr!



KätzleEin kleines Adventsgeschenk habe ich mir für Euch ausgedacht:

Das Bild vom Zapfenmann mit den Waldtierlein (siehe Oktober) bereitet mir als Desktophintergrund so viel Freude, dass ich es mit Euch teilen möchte.

Einfach herunterladen und daran erfreuen...

Adventliche Grüße von Frau Rosenrot!



November

Nochmal zur Erinnerung: Martinimarkt am Sonntag, 17. und 18.11.2012 von 11.00 - 17.00 Uhr in der Rainhofscheune in Kirchzarten/Burg bei Freiburg. Ich werde am Sonntag 18.11. dort zu finden sein.

Ich freue mich auf Euch!

Ansonsten tanke ich Kraft, bin jeden Tag wandern im wunderschönen Schwarzwald, lasse mich vegetarisch  kulinarisch  im Haus Sonne am Fuße des Belchen verwöhnen und genieße dort die wunderbare Landschaft, die gigantische Alpensicht und die Herbstferien.

Oktober

Meine ursprünglichen Pläne, hier und zuhause ein Herbstmärktchen abzuhalten muss ich aus zeitlichen Gründen leider etwas zurückstecken.


Die Spezialisten unter Euch haben sowieso schon längst angefragt, was es alles so gibt, und so einige Herbstkinder sind auf die Reise gegangen.



Mooswichtel mit pflanzengefärbter Mohairwolle 



Herbstzwerglein
Wünsche für Weihnachten sind eingegangen, und ich weiß schon jetzt, dass ich nicht alle erfüllen kann, da ich nur begrenzt Nähzeit zu Verfügung habe, so leid mir das tut.


Wer sich den Wunsch nach einem Puppenkind trotzdem erfüllen möchte und die Möglichkeit sieht hier in die Rosenrotwerkstatt zu kommen, der ist herzlich eingeladen zu einem der Kurse zu kommen.




Bitte fragt per mail oder Telefon an, dann gebe ich euch die Termine durch.







Herbstzwerglein mit pflanzengefärbter Mohairmütze in genähter Spitztüte (meins!) vom Rosenresli




Kastanie
Auch den Termin für den nächsten Markt möchte ich Euch bekannt geben:
Sonntag, 11.11.12 von 10 - 18 Uhr Martinimarkt in der Rainhofscheune im schönen Kirchzarten.

Dort werden euch dann viele Puppenkinder und andere Dinge von Rosenrot erwarten.

Unter anderem auch die beliebten Postkarten von Rosenrot


Kastanienmädchen - neue Postkarte


Zapfenmann








neue Postkarte
Zapfenmann mit Waldtieren
mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Herrn Engelberger von Holzspielwaren Engelberger.




Zipfelmützenbub




Nun wid es etwas stiller hier, so viel ist zu tun.

Wenn Ihr Freude habt an den neuen Herbstbildern, dann haben sie ihren Sinn erfüllt.

Vielleicht passt es beim ein oder anderen mit einem Markt- und/oder Kursbesuch, wäre sehr schön.





Zipfelmützenbub in finnischem Spankorb 



Blaubeere

Auch dürft Ihr mich gerne in meiner Werkstatt nach telefonischer Anmeldung besuchen.

Herbstliche Grüße von Frau Rosenrot







                             neues Blaubeermädchen



Herbstzeit

Wandern im Grön - so was von schön! Mit Sonja , ihrer und meiner Familie auf Pilzsuche, Blaubeerensammlung und Wanderschaft in den geliebten Schweizer Bergen.
 
Die Krönung: Gipfelpicknick mit Steinadlern im blauen Himmel über uns kreisend.

Nach all den schönen Erlebnissen kann man besser verwinden, dass Herbstfrüchte im Jesuitenschloss dieses Jahr nicht stattfinden wird. Wegen bürokratischer Hindernisse gescheitert. Da muss wohl ein neuer schöner Ort gefunden werden.

Nun werde ich ein klitzekleines Herbstmärktchen hier abhalten und in der Rosenrotwerkstatt sind ab sofort so einige Herbstschätze zu erwerben.
Kommt doch einfach mal vorbei.....



September


Kann das wirklich schon sein?? Es herbstelt schon ganz schön in der Natur - gestern beim Wandern im Schwarzwald stiegen Nebelschwaden aus den Waldlichtungen auf und verbreiteten eine mystische, herbstliche Stimmung. 


Auch wenn sich in der Rosenrotwerkstatt schon die Kastanien- und Eichelmädchen, die Fliegenpilzchen und natürlich die Wichtelwaldkinder versammeln.


Zipfelmützenbübchen in finnischen Körbchen stehen schon bereit und Preiselbeermädchen schauen mich mit ihren braunen Äuglein und ihren winzigen,finnischen Körbchen am Arm erwartungsvoll an.





Nun wird es in unserer letzten Schulferienwoche noch Kurse in der Rosenrotwerkstatt geben - es kommen Mädchen und Jungs aus Freiburg und Umgebung zum Meereswesen nähen, Sandra und Miriam von der Feensache und meine liebe Beate aus der Schultütenwerkstatt mit Anhang   - den Weg von Stuttgart nach Mundingen kennt sie schon im Schlaf, so oft war sie schon da.

Neulich kam ein Päckchen von Beate an - mit neuen, farbenfrohen Schultüten und wunderschön rosigen Spandöschen für die lustige Bande von Rosenknospenkindern.

Feiner Rosenzucker befand sich darin und überhaupt ist immer alles so liebevoll eingepackt, dass es eine wahre Freude war, das Päckchen zu öffnen und auszupacken. Eine schöne Zusammenarbeit!!















Nun möchte ich mich mit Fotos von der Rosenknospenbande von Euch verabschieden - auch diese werdet Ihr beim Herbstfrüchtemarkt finden -  und schnell wieder in die Nähwerkstatt verschwinden, um noch mehr Schätze zu zaubern....einen wunderschönen September wünscht Euch: Frau Rosenrot!



Wo Berge ins Meer fließen

haben wir dieses Jahr neue Eindrücke und Kräfte gesammelt.

3360 km, ca 60 Jaguare, 22 Retro T1 und T2 VW Busse und unzählige andere stilvolle Oldtimer weiter, in England/Wales, war unser diesjähriges Urlaubsziel.
Es tat gut, diese wundervolle Landschaft zu entdecken und den freundlichen Menschen in Wales zu begegnen.

Auf den Spuren der Brigitte - Mädels haben wir viele schöne Plätze entdeckt.


Nach Wales wollten wir sowieso, und da kam uns der Bericht in der Zeitschrift "Brigitte" gerade recht. Auf dem schönsten Campingplatz der Halbinsel Llyn habe ich den Stein gesucht und gefunden, auf dem auch die Brigittemädels mit ihrer schönen Häkeldecke fotografiert wurden....


Solch einen tollen Retro-Bully wie die zwei Freundinnen hatten wir zwar nicht,
aber nichtsdestotrotz war auch unser Bus unser Castle!

Hier, auf dem schönsten Campingplatz der
Cardigan - Bay, auf Cae Du, prasselten abends stimmungsvoll die Lagerfeuer.

Und beim Zähneputzen konnte man zuschauen, wie die Sonne im Meer versinkt.



Im beeindruckenden Nationalpark Snowdonia, im Norden von Wales, erklimmten wir den berühmten Berg Snowdon, an dem schon Sir Edmund Hillary für seine Mount Everest Expedition trainiert hat. Sicherlich an exponierteren Felswänden, als die Wege, auf denen wir gewandert sind!

Es tat gut, eine Stunde die Welt von oben zu betrachten, die Gedanken in die Natur und die Weite schweifen zu lassen, auf die Reise zu schicken.

Fazit des Urlaubs: Wales - wir kommen wieder!


Sommerszeit!

Ich wünsch euch Sonnenschein mit Schmetterlingslachen, Badeseegeplätscher oder Meeresrauschen, Picknicks im Grünen mit fröhlichem Kinderlachen, Holundersirup und Erdbeereis.

Von allem etwas und vor allem: ZEIT.

Hier bei uns war es so heiß und schwül, dass man kaum eine Nadel bewegen konnte, ohne einen Schweißausbruch zu bekommen.











Und doch bin ich fleißig in der Rosenrotnähwerkstatt beim Nähen, denn die Märkte im Herbst wollen vorbereitet sein.

Im Oktober wird es wieder "Herbstfrüchte" im Jesuitenschloss in Freiburg/Merzhausen geben, und auch im schönen Kirchzarten in der Rainhofscheune werde ich im November dabei sein. Die Termine gebe ich Euch nach der Sommerszeit bekannt oder ihr könnt sie gerne erfragen.

RosenblütenbabyIn den nächsten Wochen möchte ich mich neuen Puppenkindern widmen. Immer wieder entsteht etwas Neues in der Rosenrotwerkstatt, obwohl ich manchmal denke, dass mir nun wirklich nichts mehr Neues einfallen kann....doch dann kommt wieder eine Anregung, eine Idee von etwas,
und - schwupps - ist halt doch wieder etwas Neues entstanden. So geschehen mit den kleinen Rosenknospenbabys, eingebettet in ein pflanzengefärbtes Wollfilzbettchen, die auf Anregung von Michéle entstanden sind. 


Die Zusammenarbeit Jule Frühhaber aus Haan, einem richtigen Filzjulchen, ist auch noch diese zarte Variante entstanden.

Momentan sind die Rosenknospenbabys ausverkauft.

Nähkurse für Groß und Klein wird es wieder ab Mitte August geben, die Termine erfragt bitte per mail oder Telefon. 


Nun verabschiede ich mich mit diesen zauberhaften, einfühlsam von Lillemor fotografierten Bildern in eine kleine, kreative Sommerpause.


Ich wünsch Euch einen schönen Sommer!

Fleißige  Grüße von Frau Rosenrot


London

LondonNun war ich doch noch etwas weiter weg als in Freiburg zum Kaffeetrinken, wie ihr seht. Manchmal muss man einfach vor die Türe, um wieder neue Kraft zu schöpfen und Ideen zu sammeln....

Was man wunderbar tun konnte, in meinem neuen Lieblingscafe in London.Dort konnte ich wunderbar die Seele baumeln lassen, mich von der trubeligen Stadt und den vielen Menschen erholen und einen herrlich knatschsüßen Kuchen essen.

Lässt sich leider nicht so oft wiederholen....


LondonDie Pläne für ein "Cafe Rosenrot" sind wieder mal aufgekommen, natürlich auch in Verbindung mit "DO", das wären dann die Nähkurse!
Na ja, eigentlich praktiziere ich das ja schon, denn wer die Rosenrotkurse kennt, weiß, dass es auch immer eine Kaffee - Tee - Kakaopause gibt, meist mit selbstgebackenem oder, manchmal aus Zeitgründen auch mit selbstgekauftem Kuchen. Shoppen kann man auch noch im Anschluss, nichts dagegen, ich bemühe mich auch, einen kleinen Vorrat von Puppenkindern für meine Kunden anzulegen, die immer mehr von weiter her zu mir kommen. Demnächst kommt zum zweiten  Male Cornelia mit Töchtern aus Aachen, und aus Frankfurt wird Yvonne mit ihrer Tochter kommen - für ihren Sohn ist vor ein paar Jahren, als sie noch in Neuseeland lebten, ein Waldwichteljunge um die halbe Welt gereist und auch wohlbehalten angekommen. Wie schön, dass wir uns nun persönlich kennen lernen.

LondonÜberhaupt habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich den vermehrten Wünschen nach Kursen gerecht werde und habe einige Bauernhöfe in Freiamt ausfindig gemacht, die ich Euch gerne weiter empfehle.

Da wären zum Beispiel der Stabhalterhof in Freiamt, keine 10 Minuten von der Rosenrotwerkstatt entfernt. Oder, am Ende der Welt, aber auch nur ca. 20 Minuten von mir entfernt, der 200 Jahre alte Kölblinshof.




LondonNun könnt Ihr Euch Gedanken machen, in welchen Ferien ihr einen Urlaub auf dem Bauernhof mit einem Rosenrotkurs verbinden wollt....
Setzt euch einfach mit mir in Verbindung, um für die nächsten Ferien, zum Beispiel die Pfingstferien, einen Kurs zu vereinbaren.

Ob ich auch noch Abendessen, oder wie hier rechts zu sehen Chips, wie im Hydepark genossen, anbieten werde, muss ich noch überlegen.
Ich denke, das Wichtigste wird das Nähen sein, doch dieses "Cafe Rosenrot" spukt mir schon sehr im Kopf herum, ich habe auch schon ganz schöne Vorstellungen von Geschirr und Einrichtung und überhaupt, hach träumen darf man ja wohl, oder??

Österliche Grüße von Frau Rosenrot!



Frühlingsanfang im Blumencafe

RoseDen könnt ihr am kommenden Samstag, 24.3.2012 von 10 - 18 Uhr mit uns feiern. Im Gläsernen Gartenhaus der Baumschule Vonderstrass werden Euch viele namhafte Austeller frühlingshaft verzaubern.
Wir freuen uns auf Euch!!


Rose





Der Koffer ist zwar ziemlich leergekauft, dafür der Mailpostkasten übervoll, doch für frühlingshaften Puppennachschub ist gesorgt und auch meine emails will ich nach und nach beantworten. Ich bitte um Nachsicht! Vor Ostern kann ich allerdings keine Wünsche mehr erfüllen. Danach wieder gerne....Frühlingshafte Grüße von Frau Rosenrot.


Die Koffer sind gepackt

Kofferteim Hause Rosenrot. Nicht nur ein Koffer voller Rosenrotpuppenkinder, sondern auch ein Koffer voller selbstgestalteter Postkarten, Schächtelchen, knopfiger Broschen und anderen jungen Ideen von meiner 16jährigen Tochter Laura.
Wir sind gespannt auf diesen Tag und freuen uns auf Rike, Janina und all die anderen!

K(offerte), am 17.3. 12 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Kirchzarten, Rainhofscheune.

Mit dabei im Handgepäck:
Freche Mädchen - Erdbeermädchen, Blütenmädchen, Waldwichtelmädchen - 20 cm große Themenpüppchen für größere oder ganz große Mädels mit hübschen  Kleidchen, allerliebsten Kopfbedeckungen und ausgesuchten Details geschmückt.


Voller Vorfreude

Keimlingauf den Frühling: Sie sprießen wieder, die kleinen Blumenkeimlinge. 
Und da wäre einer aus der Rosenrotwerkstatt - ein kleiner Schneeglöckchengemütsauffrischerkeimling (kürzer gings nicht, und danke für die Wortfindung, liebe Monika!)
Ursprünglich ein Herzenswunsch vom Rosenresli , von Michèle stammen so nebenbei auch die schönen Fotos, werden diese kleinen Keimlinge nun auch von vielen anderen gemocht und gewünscht....und nachdem ich  von der besten Angorahandspinnerin der Schweiz, von  Sonja, pflanzengefärbtes kuschelweiches Angoragarn in einer Eilsendung nachgeliefert bekommen habe, kann ich auch einige dieser Wünsche erfüllen. Doch ich muss ein wenig um Nachsicht bitten: meine Nähzeit ist begrenzt und ich kann vielleicht nicht alle eure weiteren Wünsche gleich und sofort erfüllen. Solche Handarbeiten wie die Rosenrotpuppenkinder brauchen Zeit zum Entstehen und ich hoffe auf die Geduld meiner lieben Kunden.....
Auch falls ich die eine oder anderen Nachricht übersehen habe, dann fragt einfach nochmal nach.

Keimling
Ansonsten bin ich glücklich und erfüllt mit meinen Kinderkursen. Eines meiner Kinderkurskinder, brachte mir diese Woche eine wundervoll gearbeitete Puppe im selbstgezimmerten Glückspilzbett als Geschenk mit (ja Annika, du bist gemeint!). Solch eine Geste ist der größte Lohn für die Zeit und Mühe, die ich in die Kurse investiere!
Annika hat auch Interesse für ein Praktikum angemeldet.....und Übernachtungspläne, und sei es im Sommer im Zelt, wurden von ihr und ihrer Freundin Sophie auch schon geschmiedet. Sozusagen vom Schlafsack an den Nähtisch...mal sehen - ein Feriennählager, das wäre doch mal etwas Neues, oder? Hat noch jemand Interesse???

So, und zum Abschluss endlich der Link zu "Frühlingsartiges". Eine ganz besondere Verkaufsausstellung in einem ganz besonderen Rahmen, an einem ganz besonderen Ort.

Ich freue mich darauf!
Herzlichst Eure Frau Rosenrot!


Februar

K(offerte)Voller Vorfreude auf den kommenden Markt:

Samstag, 17.März 2011 von 11.00 -17.00 Uhr K(offerte), "Schönes aus dem Handgepäck". Wo? In Kirchzarten, Rainhofscheune.  Ich freue mich schon jetzt auf einen Plausch mit Rike an der Espressobar. Und - Rike, ich nehm dann mal das oberste Köfferchen!

Und noch ein Termin zum Vormerken: Samstag, 24. März 2012 wird im Gläsernen Gartenhaus beim BlumenCafe der Frühling eingeläutet.
Mehr davon bald.


Januar 

Rauhreif und Sonnenschein, klirrende Kälte und Wollsockenwetter, das wünsche ich uns allen für die  Winterszeit.

Die Rosenrotnähwerkstatt ist schon ein Weilchen wieder geöffnet, die Scheren für die Kinderkurse gerichtet - die ersten Kurse fanden bereits in den Weihnachtsferien statt.

Fadenrollen und Nadelkissen sind im kreativen Durcheinander auf dem Nähtisch beieinander.


Im Januar und Februar entstehen Zapfenbübchen, Weidenkätzchen und Mütter Erde - hauptsächlich für Kindergärten in Freiburg und weiter weg - und auch die ersten Frühlingsblümchen wurden bereits bestellt.

Schneeglöckchen werden so einige in den den nächsten Wochen entstehen, und die ersten Märkte werden geplant - Frühling und Ostern nahen im Sauseschritt......
Wer noch Wünsche hat für Ostern, der sollte sich baldmöglichst melden.

Wenn ich etwas Farbe neben all dem Weiß und Ecru der Schneeglöckchen und Weidenkätzchen brauche, so stricke ich an den kräftigroten Erdbeermützen, die ich in allen möglichen Größen und bei allen möglichen Gelegenheiten stricke.



Die Erdbeermützen kosten ab 22,- Euro (Babygröße)  + 4,50 Euro Porto und sind aus reiner Schafwolle gestrickt und mit Erdbeersamen aus grüner Wolle bestickt. 

WeidenkätzchenAuf jeden Fall sind die Weidenkätzchen meine Favoriten für den Januar und Februar - sie turnen so lustig an ihren Zweigen herum, dass es eine Freude ist ihnen zuzusehen.
Sie haben biegsame Ärmchen, die Mützchen sind aus weicher Merinowolle nass gefilzt und die Körperchen aus reinem Wollfilz mit vielen kleinen Stichlein von Hand genäht.

Ein Weidenkätzchen kommt für 25,- Euro + 4,50 Porto zu Euch ins Haus und bringt Euch sicherlich gute Winterlaune ins Haus.
Achtung! Nur zur Dekoration. Kein Spielzeug.

Momentan sind alle Weidenkätzchen vergeben!

Und solch gute Winterlaune wünscht Euch von Herzen
Frau Rosenrot!


Frohe Weihnachten 2011

wünschen Euch die Heidi, alle anderen Rosenrotpuppenkinder und Frau Rosenrot! Danke für Eure Treue, Eure wertschätzenden Worte und bereichernden Gedanken und Taten.
Meinen Kinderkurskindern wünsche ich eine reiche Bescherung unterm Weihnachtsbaum, auf dass alle Wünsche erfüllt werden.

Und Euch großen Besuchern, wünsche ich Gesundheit und Frohsinn, und Weihnachten im Herzen.

Herzlichst Frau Rosenrot


In alter Frische am neuen Ort

befindet sich meine Lieblingseinkaufsmöglichkeit. Man kann sich dort nicht nur mit gesunden Lebensmitteln eindecken, sondern auch gemütlich Kaffee trinken, Zeitung lesen oder einen kleinen Plausch halten. Und dabei Pläne schmieden. Und dabei ist entstanden: Rosenrot meets Bio. Und zwar am Samstag, 10. Dezember von 10.00 - 15.00 Uhr. Da werde ich im Regionalwert Biomarkt "Waage" mit einem kleinen Stand vertreten sein. Ich habe eine  Auswahl Puppenkinder und Postkarten dabei und Ihr könnt Euch über die Kinderkurse informieren. Für Kinder gibt es eine kleine Überraschung.

Der Hütebub Peter mit der Geiß aus der Schweiz wird auch dabei sein. Doch er ist bereits reserviert. Eine passende Heidi gibt es auch, ich zeige sie Euch in den nächsten Tagen. Diese Figuren sind sehr aufwändig gearbeitet, brauchen viele Stunden Biege-, Näh und Filzarbeit und haben dem entsprechend ihren Preis, auch wenn dieser Preis noch lange keinem realen Stundenlohn entspricht. Deshalb muss ich um Verständnis bitten, dass Puppenkinderkinderwünsche dieser Art eine gewisse Zeit brauchen und diese Puppenkinder nicht jederzeit verfügbar sind.
Auch will ich um Nachsicht bitten, was das Beantworten von Mails angeht. Ich verliere momentan etwas den Überblick, was sonst nicht meine Art ist. Also lieber ein zweites mal nachfragen, falls ich nicht antworten sollte - Danke!

Nun wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende und eine gute Woche und freue mich über viele bekannte und unbekannte Gesichter am kommenden Samstag!


Backzeit bei Rosenrot

Hildabrödle, Linzertorte, Buttergebackenes und Kokosberge - was sind Eure Lieblingsbrödle (badisch für Weihnachtsplätzchen)? Bei uns ist jedenfalls die Backzeit angebrochen und wenn man so am bemehlten Küchentisch steht, merkt man doch recht schnell, wie praktisch nun eine Küchenschürze wäre! Wenn man denn eine hat, muss man es nur noch schaffen, diese mit teigverklebten Händen um zu binden....
Falls man keine hat, so kann man sich ein Tortenschürzlein bei Frau Rosenrot bestellen: eine Schürze, wie diese, die Ihr hier auf einem Foto von Rosenresli seht, ist für 30,- Euro + das Porto von 4,- Euro zu haben.


Geschenkefest im Wichtelwald

So manchesmal bekomme ich berichtet, wie  Puppenkinder aus der Rosenrotwerkstatt bei den Kindern ankommen dürfen. Ganz angetan war ich von der Geschichte dieser beiden Wichtelwaldkinder, für die zur Begrüßung ein kleines Waldfest gegeben wurde. Bei einem Ausflug in den verzauberten Herbstwald wurden die Wichtelchen unter Moos und Blättern versteckt, nur die roten Mützchen blitzten hervor. In einer anschließenden gemütlichen Runde, bei  Kerzenschein und Kuchenessen hielten die Wichtelchen dann Einzug in die Familie.

Eine bezaubernde Art und Weise unterm Jahr ein Geschenk zu übergeben.....

Ich freue mich über weitere Geschichten rund um die Rosenrot-Puppenkinder, wo immer sie auch hinreisen dürfen -  berichtet sie mir gerne, ich freue mich darüber!
Einen schönen Novembersonntag wünscht Euch Frau Rosenrot.


Novemberzeit - Laternenzeit

LaternenbubWas klimmt und klettert durchs Gestein?
Eins,zwei,drei, vier Brüderlein.
Purmurzel heißt der erste Wicht, der geht voran mit der Latücht.
Der Zweite der heißt Kiekinpott und wandert wacker mit im Trott.
Der Dritte heißt Klasklumdibum und schaut sich nach dem Vierten um.
Der Vierte der ist Luelütt und heißt Hans-Jochen Winzelpütt.
Laterne, Laterne leuchtet wie die Sterne. Die Sterne, Laterne!


LaternenbubDer Laternenbub mit dem warmen Wollpulli und Pudelmütze aus pflanzengefärbter Wolle ist bereits nach Aachen abgereist.
Die Faltanleitung für die süße kleine Waldorflaterne, die der Bub in der Hand hält,  habe ich von Sandra bekommen. 
Ich finde diese kleinen Laternchen ganz entzückend und eine Bereicherung für meine Laternenkinder.
Laternelaufen ist für mich eines der schönsten Feste im Jahreslauf, deshalb wird es jedes Jahr Laternenkinder für die Dekoration Eures Jahreszeitentisches geben.

LaternenmädchenIch freue mich auf  den sicherlich stimmungsvollen Martinimarkt in der Rainhofscheune - er wird in der restaurierten Tenne, wo früher das Heu gelagert wurde, stattfinden.

Viel Freude wünsche ich Euch allen beim Laternelaufen, singt kräftig die wunderschönen Laternelieder mit und lasst Euch von den wandernden Lichtern verzaubern!

Bis Samstag - Frau Rosenrot


Bald ist Marktzeit bei Rosenrot

Zwar bin auch ich von der Grippewelle nicht verschont geblieben, und dadurch in meinem Nähplan sehr zurückgeworfen, und doch und nichtsdestotrotz wird es bald zwei wunderbare Märktlein geben. Zum Ersten: Manche von Euch kennen die Lokalität vielleicht schon, waren in der gut sortierten Baumschule schon Blümlein, Rosen oder Kräuter kaufen, danach noch fein Kaffee und Kuchen genießen im geschmackvoll eingerichteten Blumencafe. Und dort, im gläsernen Gartenhaus, wird am 5. November wieder "Engelartiges" zu finden sein. Diesmal, auf vielfachen Wunsch und wegen der stimmungsvollen Beleuchtung, bis in den Abend hinein, von 10 - 20.00 Uhr.

Weiter geht es dann am 12.November von 10.00 - 18.00 Uhr mit dem Martinimarkt in der historischen Rainhofscheune. Ich mag es, wenn Märkte in solch  restaurierten alten Gemäuern stattfinden.
Die wunderschöne Schwarzwaldlandschaft drumherum lädt sowieso zu einem Ausflug ein, so dass Ihr Euch auf einen schönen Tag mit vielen interessanten Austellern freuen könnt.

Ganz arg freue ich mich, dass Rike mit dabei ist und ihre wunderschönen NähKreationen zeigt. 



Auch werden einige Aussteller, die letztes Jahr bei Herbstfrüchte 2010 im Jesuitenschloss zu finden waren, dort zugegen sein.
Viele, viele Kunden und natürlich wir Aussteller, hoffen sehr auf eine Neuauflage von Herbstfrüchte 2012, Anke und Wiebke! Wir sind gespannt.....

So, nun habt ihr eine Menge Termine und wenigstens diejenigen, die hier in der Nähe wohnen, oder die die Möglichkeit haben, hier her zu fahren, können sich über ein schönes Marktangebot freuen.

Die Kinderkurse bis in die Herbstferien sind ausgebucht, weitere Kurse finden ab Mitte November statt. Nun endlich auch im Vauban oder anderswo in Freiburg - ich werde berichten.

Bitte beachtet, dass ich momentan keine Bestellungen mehr für Weihnachten annehmen kann. Gerne könnt Ihr anfragen, ob ich etwas Bestimmtes fertig habe, doch mit speziellen Wünschen bin ich bis Weihnachten ausgebucht.

Es grüßt Euch herzlichst Frau Rosenrot!


Herbstanfang - Märchenzeit bei Rosenrot:

Tischlein deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack

Kennt Ihr dieses Märchen der Gebrüder Grimm? So ein fein gedecktes Tischlein wünscht man sich ja so manche Mittags- oder Abendzeit und einen Esel der Goldtaler macht - na das wäre doch etwas für all die kleinen und großen Wünsche, die man doch hat, oder?

Nun, für alle, die dieses Märchen nicht kennen - ich möchte Euch hier eine kurze Version zum Besten geben:



Es war einmal ein Schneider, der hatte drei Söhne und eine einzige Ziege. Die Brüder hüteten die Ziege und gaben ihr jeden Tag frischen Klee und andere Kräuter, damit sie gute Milch gab. Doch die Ziege behauptete dreist jeden Abend:

"Wovon sollt ich satt sein? Ich sprang nur über Gräbelein und fand kein einzigs Blättelein, Meh, Meh!"

So schicke der Vater seine drei Söhne zu Unrecht aus dem Hause.
Sie gingen bei einem Schreiner, einem Müller und einem Drechsler in die Lehre.







Am Ende der Lehrzeit bekam der Älteste einen unscheinbaren Tisch als Lohn, wenn man zu dem sagte:
"Tischlein deck dich!"
dann standen die allerfeinsten Speisen darauf.









Der Mittlere bekam einen Esel, wenn man zu dem sagte: "Bricklebrit!" da fielen hinten die Goldstücke heraus, dass es nur so klirrte.

Könt Ihr Euch vorstellen, wie der Bub geschaut hat, als der Esel zum ersten Mal Goldtaler gemacht hat??????








Der Jüngste bekam von seinem Meister einen Knüppel aus dem Sack, der jeden Gegner verdrosch und erst aufhörte, wenn man sagte:
"Knüppel in den Sack!"
 
Gemeinsam wehrten sich die Brüder gegen den Wirt, der sie auf der Heimreise zu ihrem Vater des nachts bestehlen wollte.
Freudig kehrten mit ihrer Habe zum Vater zurück, der sie ebenso freudig wie reumütig begrüßte.





Der mittlere Sohn und sein Esel wurden natürlich die besten Freunde.
Der Esel durfte als Belohnung für seine Taten die Möhren vom Tisch knabbern....









und bekam so manche zärtliche Streicheleinheit.

Nun - ich gebe zu - dies war eine etwas gekürzte Version des Grimmschen Märchens.
Für alle, die das Märchen ungekürzt nachlesen wollen, bitteschön: Tischlein deck dich.





Die Märchenfigur, die Ziege und der Esel (sie sind aus der Schweiz) sollen ein kleiner Vorgeschmack auf die Märkte sein, die im November hier in der Freiburger Gegend stattfinden. Die Termine gebe ich Euch demnächst bekannt.

Märchenhafte Grüße von Frau Rosenrot!

Esel und Märchenfigur sind vergeben!



September - im Körbchenglück

BlaubeerbübchenFür meine Puppenkinder bin ich immer auf der Suche nach liebenswerten Accesoires und besonderen Zugaben. So habe ich schon seit einigen Jahren diese kleinen, entzückenden Birkenrindekörbchen im Programm, die meine finnische Freundin Anneli auf einem Markt in Helsinki entdeckt und für mich mitgebracht hat.
FliegenpilzmädchenBlaubeerbübchen und Fliegenpilzmädchen freuen sich seitdem, diese gerade mal 1,5x1,5 cm kleinen Körbchen tragen zu dürfen. Doch leider gab es sie dann einfach nicht mehr - ich war sehr traurig darüber, weil es wirklich etwas ganz Besonderes war.

Doch zum Glück habe ich ein einziges dieser Körbchen für mich
 behalten und so konnte ich Anneli und eine andere Freundin, die ebenfalls Kontakte nach Finnland hat, bitten, doch Ausschau danach zu halten. So habe ich diesen Sommer, mit Hilfe von zwei fleißigen Körbchensammlerinnen - vielen Dank Anneli und Pirkko - wieder einen schönen Vorrat dieser Birkenrindekörbchen bekommen.
Und so tragen für Euren Jahreszeitentisch im September wieder  Fliegenpilzmädchen und Blaubeerbübchen diese wunderschönen mit finnischen Körbchen im Arm. Die fröhlichen Fliegenpilzmädchen kosten 44,- Euro,  Blaubeerbübchen vergeben! kosten 30,- Euro + 4,- Porto. Achtung: Nur zur Dekoration. Kein Spielzeug.
Wenn Ihr eines dieser herbstlichen Jahreszeitenfiguren für Eure Dekoration erwerben möchtet, so schickt mir einfach eine Mail.

Ansonsten bin ich mit den Bestellungen bei Mitte November angekommen, solltet Ihr also Wünsche für Weihnachten haben (ich weiß, die Sommerferien sind gerade erst vorbei und es ist erst Spätsommer, doch es ist halt so....) so teilt mir bitte diese bald mit, damit ich nachher niemanden enttäuschen muss.

Spätsommerliche Grüße von Frau Rosenrot!


Sommerpause

Bei manchen von Euch beginnt bald die Schule - bei uns im Süden beginnen demnächst die Sommerferien! 
Und so möchte ich mich in die Sommerpause verabschieden. Ich freue mich auf Zeit, um Aufträge aufzuarbeiten, Neues zu entwickeln und Vorräte zu schaffen - Ihr seht, es wird mir nicht langweilig werden!
Ab Mitte September bin ich wieder für Euch da - und freue mich schon jetzt auf das Wiedersehen und Filzen mit Rotraud in der Filzwerkstatt, die Vorbereitungen für den Engelartigen Markt im Blumencafe in Freiburg Lehen und den Martinimarkt in der Rainhofscheune bei Kirchzarten - beide Märkte im November. 
Die ersten Weihnachtswünsche sind bereits eingegangen. Da wird mir ja schon ein wenig schwindlig bei dem Gedanken an Weihnachten.....es ist ja grade mal Sommer!
Nun wünschen Euch das neue Gänseblümchen (gibt es druckfrisch als Postkarte - ihr wisst ja: 7 Postkarten gibt es für €5,- + Porto €1,45) und Frau Rosenrot einen wunderschönen Sommer und für alle Schulanfängerkinder einen guten Beginn in das aufregende Schulleben, vielleicht mit einem Schulbegleiterli dabei??? Ich hoffe, es sind alle gut angekommen und Ihr habt Freude daran!


Die Schultütenwerkstatt

Juhuu, ich komme in die Schuuuuule!!!!!

Ist das bei Euch zuhause auch gerade Thema???

Dann habe ich etwas für Euch:



Gepünktelte, karierte, getupfte und gestreifte Schultüten zum Schulanfang -  ein  Gemeinschaftsprojekt von Beate, der weltbesten Schultütenbastlerin der Welt und Frau Rosenrot.

Man kann sich fast nicht entscheiden - will man jetzt die gepunktete oder lieber die blaukarierte oder die mit dem roten Rüschenrand oder doch lieber die mit Zackenlitze??????



Eines haben die von Hand gefalteten und liebevoll individuell verzierten Schultüten gemeinsam: Sie sind gefüllt mit den besten Schulbegleiterlis, die man sich denken kann. Die Wichtelwaldkinder mit den fröhlichen roten Pilzmützchen werden Eure Kinder am ersten und an den weiteren Schultagen erfreuen und vielleicht auch mal trösten, wenn die neuen Eindrücke all zu mächtig werden.
Eine Schultüte gefüllt mit einem Wichtelchen ohne Ärmchen kostet € 25.- .Gefüllt mit einem Wichtelchen mit Ärmchen kostet die Schultüte € 30,-. Hinzu kommen jeweils € 4,50 Porto. Achtung: Nur zur Dekoration. Kein Spielzeug.
Schreibt mir bei der Bestellung euren Farbwunsch für Schultüte und Haarfarbe auf. Die Tüten sind übrigens 15 cm hoch und mit bunten Bändern, Börtchen und innen mit einem hübschen Stoff verziert.
Mit dem Erlös der Schultüten, also jeweils € 5,- habe ich vor, noch einmal meine Freundin Helga auf Haiti zu unterstützen, die sicherlich das ein oder andere Schulkind im Kinderdorf von Gonaives/Haiti mit dem Geld unterstützen wird. Wie schrieb neulich eine Kundin aus Köln: "Prima, ich bekomme erwas ganz Zauberhaftes und vollbringe noch eine gute Tat damit. Perfekt!"

Nun hoffen Beate, aus der Schultütenwerkstatt und Frau Rosenrot, aus der Rosenrotwerkstatt auf reges Interesse und viele gute Taten. Los gehts!

Besuch in der Schweiz

Schön ist es, wenn sich zwei Puppenmacherinnen finden und gut verstehen. Ein paar schöne Tage habe ich bei meiner Schweizer Puppenmacherfreundin Sonja in der Schweiz verbracht. Kennengelernt haben wir uns letztes Jahr bei einem Puppennähkurs von Juliane in Freiburg, und seither halten wir einen bereichernden und freundschaftlichen Kontakt. Sonja ist eine richtig fleißige Schweizerin, die Puppen und Zwerge näht, Angorahasen züchtet, deren Wolle von Hand auszupft und verspinnt und eine kleine Pflanzenfärberei betreibt. Ein wunderschönes Lädchen in ihrem Haus in Schwarzenberg hat sie auch und wenn ich dort bin, muss ich immer wieder hineingehen und die farblich sortierten Tücher und Puppen, die pflanzengefärbte Angorawolle und die Zwerglein bewundern. Solltet ihr in der Nähe sein, so kann ich Euch einen Besuch in Sonjas Lädchen nur empfehlen!
Die wunderschöne Schweiz lädt natürlich auch zum zum Wandern ein und so haben Sonja und ich schöne Näh- und Wanderstunden erlebt.

Und auch die anderen Tage war ich fleißig - auch wenn es ein wenig still hier war. Viele Blumenmädchen, Märchenfiguren, Meerjungfrauen und Kokosbabys sind auf die Reise gegangen oder in den Kinderkursen entstanden. Kursbesucher aus der Schweiz waren da und meine lieben fleißigen Näherinnen aus der Nähe von Calw. Beate und ihre Lieben kommen mehrmals im Jahr zum Puppennähkurs angefahren. Und da wir an diesen ganz besonderen Kurstagen nicht nur gerne nähen, sondern auch gemütlich zusammensitzen, gibt es immer etwas Feines zum Essen - Käsekuchen gehört eigentlich schon zwingend dazu....

Beim letzten Besuch hat sich dann ergeben, dass Beate, die sehr gut mit Papier arbeiten kann, mich bei meinem nächsten Projekt unterstützen wird.
Ein bisschen verrate ich Euch schon - es hat etwas mit Schulanfang zu tun.....also - demnächst hier zu sehen!

Im August gibt es noch freie Plätze in den Ferienkinderkkursen. Bitte erfragt bei Interesse telefonisch oder per Mail die Termine.

Bis dahin wünsche ich Euch sonnige Tage!


Meeresgeflüster

NixenBei Rosenrot sind die Meerjungfrauen los!
Diese drei farbenfrohen, kleinen Nixen sind aus den Tiefen der Weltmeere aufgetaucht und warten schon ganz gespannt auf neue Abenteuer.











Die rothaarige Meeresschönheit im grünen Schuppenkleid heißt Koralle. 
Ihre goldgelb geschuppte Freundin mit den blonden Wuschelhaaren heißt Seesternchen.

Entstanden sind diese Meermädchen durch die Inspiration durch meine Kinderkurskinder.
Wir plappern ja so Einiges während wir fleißig nähen. Und so unterhielten wir uns über Bücher, insbesondere über Bücher von Meermädchen, wie zum Beispiel Emilys Abenteuer oder über Fernsehserien, wie zum Beispiel H2O - Plötzlich Meerjungfrau -  und so kam das Gespräch bald auf Kirsten und ihre tollen Schwimmflossenkostüme. Kirsten wohnt ganz in meiner Nähe und hat einen Riesenerfolg mit ihren wirklich tollen Kostümen (sogar Herbert Grönemeier lässt in seinem neuen Musikvideo "Schiffsverkehr" Meerjungfrauen in Kirstens Kostümen schwimmen...)

Von da an war mein Rosenrot-Meerjungfrauenprojekt auch schon geboren.
Inzwischen sind bereits einige viele dieser kleinen Nixen in Kinderkursen entstanden.

Die meeresblaue Schönheit hier rechts, mit den elfenhaften weißen Haaren, heißt Muschelfein, und sie hat Maria und mich gleich so verzaubert, dass sie auch als Postkartenmotiv zu erwerben ist.
Wenn Ihr nun eine dieser kleinen Nixen haben möchtet, so schreibt mir eine Mail.
Die Nixen sind ca 20 cm groß, gefüllt mit Quarzsand und Schafwolle und haben feine Wasserblütenkränzchen im wilden Haarschopf. Ein Meermädchen kostet 39,- Euro + Versandkosten von 4,- Euro innerhalb Deutschlands. Achtung: Nur zur Dekoration. Kein Spielzeug.
Bitte beachtet, dass ich mit wenigen Ausnahmen, zur Zeit Lieferzeiten von ca. 4 Wochen habe. Gut Ding will Weile haben.....







Meeresfrische Grüße und warmen Sonnenschein wünschen die Meerjungfrauen und Frau Rosenrot!





Klitzekleines Ostermärktchen

Eigentlich größer gedacht, jedoch in den letzten Tagen immer mehr geschrumpft, präsentiert sich mein kleines Ostermärktchen.
Nicht viel ist jedoch besser als gar nichts, oder??

Und da sich meine Freundin Helga zum dritten Mal in eineinhalb Jahren auf den Weg nach Haiti gemacht hat, möchte ich gerne den Erlös dieses Ostermärktchens den Projekten der Lebensmission zur Verfügung stellen. Ich weiß, dass das gespendete Geld zu 100% den Menschen dort zu Gute kommt.


Helga wird für drei Monate die laufenden Projekte rund um das Kinderdorf in Gonaives koordinieren und den einheimischen Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Und nun zum Märktchen:
Ich hätte da zum Beispiel diese hübschen Osterspankörbchen, die oben zu sehen sind. Wahlweise gefüllt mit einem oder zwei Erdbeerkindern. Ich hätte diese Erdbeerkinder noch noch dreimal mit blonden Löckchen und zweimal mit roten Löckchen im Angebot. Alle abgereist!

Ein Spankörbchen gefüllt mit einem Erdbeerkind kommt für 24,- Euro + 4,- Euro Porto zu Euch. Ein Erdbeerkörbchen gefüllt mit zwei Erdbeerkindern kostet 42,- Euro + 4,- Euro Porto.

Dann wären da noch drei Kokosbabys in ihren gemütlichen Bettchen. Und zwar zwei mit Ärmchen und eines ohne Ärmchen, allesamt ganz knufflig anzusehen.










Das Kokosbaby ohne Ärmchen, wie oben zu sehen, kostet mitsamt Kokosschale und genähtem Bettchen 25,- Euro + 4,- Porto.
Ein Kokosbaby mit Ärmchen, Kokosschale und genähtem Bettchen kommt für 29,- Euro + 4,- Euro Porto zu Euch gereist. Alle abgereist!
Mit den Kokosbabys ist ein schöner Bogen zu Haiti geschlagen, weil es auf dem Gelände des Kinderdorfes und überhaupt auf Haiti auch Kokospalmen gibt. Auf dem Gelände des Kinderdorfes ist in den letzten Jahren, laut Helgas Berichten, eine richtige grüne Oase gewachsen -  im ansonsten staubigen und steinigen Haiti nicht selbstverständlich. Der inzwischen alt gewordene Gärtner des Kinderdorfes ist früher persönlich auf die Kokospalme gestiegen um Helga nach ihrer Ankunft eine Kokosnuss zu pflücken und zu öffnen....eine schöne Geste, wie ich finde....

Und hier wäre noch eine gefilzte Umhängetasche mit einem Wichtelwaldmädchen in der Vortasche.
In der Umhängetasche können sich Schokohase, gefärbte Eier und andere Dinge verstauen und mit der Tasche an Ostern im Garten oder auf der Wiese verstecken lassen.
Später wird die Tasche sicherlich zu einer beliebten Begleiterin auf Spaziergängen oder bei Einkäufen, da sich so einiges darin verstauen lässt.

Die Tasche ist 14x15 cm groß und kommt zusammen mit dem Püppchen für 45,- Euro + 4,- Porto zu Euch. Die Tasche ist vergeben!

Nun wünsche ich euch fröhliches Aussuchen und schöne Osterferien- und feiertage!

Ich möchte mich bedanken: für Eure Bestellungen - ich war überwältigt, wie toll Ihr diese Haiti - Aktion angemommen habt. Der Spendenbetrag von 175,- Euro ist überwiesen und ich bin sicher, dass  Helga dieses Geld sinnvoll einsetzen wird. Und den Schülern der 9. Klasse unserer Waldorfschule möchte ich danken, dass sie in jeder Schulpause mehrere Kokosnüsse ausgeknabbert haben (nein Sonja, das war keine Kinderarbeit, sie haben es gerne getan!).  
Danke Euch allen!


Frühlingsartiges

Schön war es bei der frühlingsartigen Ausstellung beim wunderschönen BlumenCafe.
Die Menschen sind vom Sonnenschein angelockt in die Gärtnerei Vonderstrass geströmt und ließen sich  von der schönen Atmosphäre der Ausstellung im Gläsernen Gartenhaus verzaubern.

Auch für uns Aussteller war es ein wunderschöner Tag mit schönen und bereichernden Begegnungen.

Dank der Hilfe meiner lieben Freundin Urs hatte ich sogar Zeit bei Milchkaffee und Himbeerkuchen ein halbes Stündchen mit lieben Rosenrotkunden und Kinderkurskindern im Cafe zu  sitzen und die Sonne zu genießen....schön wars!


Viele Erdbeerchen, Glückspilzchen, Blütenmädchen, Blütenglöckchen, Hirsespreulavendelkissen mit Scherenschnittmotiven und viele der beliebten Postkarten fanden ein neues Zuhause und erfreuen Euch nun, manche auch erst zu Ostern oder später.

Für Euch, die Ihr nicht kommen konntet, habe ich jedoch auch noch etwas ausgedacht:

In den nächsten Tagen hoffe ich Zeit zu haben, um ein kleines virtuelles Ostermärktchen vorzubereiten.



Dieses Ostermärktchen möchte ich für einen ganz  bestimmten Zweck ausrichten:

ich verrate Euch nur, dass es wieder etwas mit meiner Freundin Helga und Haiti zu tun hat - wenn Ihr mehr erfahren wollt, schaut einfach die nächsten Tage noch mal herein....




Und für alle, die gestern nicht kommen konnten und wissen möchten, wann an diesem schönen Ort wieder eine Ausstellung sein wird: Im November werden wir wieder beim BlumenCafe  zu finden sein....dann wird  Engelartiges zu sehen sein! 


Neues vom Frühling 

Ich freue mich, Euch zu einem besonderen Markt in Freiburg einzuladen:
"Frühlingsartiges" wird am Samstag, 9. April von 10.00 - 18.00 Uhr im Gläsernen Gartenhaus auf dem Gelände und in blumiger Kooperation mit der Baumschule Vonderstrass zu sehen sein.

In bester Gesellschaft von blühenden Frühlingsboten, Kräutern und ausgesuchten Raritäten - direkt neben dem  beliebten und wunderschönen BlumenCafe in Freiburg Lehen. 

Dort könnt Ihr Euch vor dem Markt und/oder nach dem Markt stärken, es Euch beim Frühstück "Gänseblümchen" oder Milchkaffee mit Himbeerkuchen gut gehen, und den hoffentlich vorhandenen Sonnenschein auf Eure Nase und in Eurer Herz scheinen lassen. 

Doch auch bei wenig oder nicht vorhandenem Sonnenschein wird es Euch warm ums Herz werden, denn  im Gläsernen Gartenhaus wird eine Schar von ausgesuchten

Kunsthandwerkern an diesem Tag den Frühling endgültig einläuten.

Beim Rosenrotstand wird es unterschiedlich gefüllte Osterkörbchen geben, Vergissmeinnichtmädchen, eine neue Frau Tulpe, Maiglöckchendamen, Fräulein Löwenzahns, Glockenblumenmädchen,  Margeritenmädchen, Erdbeerchen, Kokosbabys und so manches mehr, das Euer Herz erfreuen wird.

Ebenso neue Postkartenmotive, die nur darauf warten, zu Ostern verschickt zu werden und Freude zu bereiten.

Und wir freuen uns auf Euch!





Erdbeere

Auftanken

immer wieder hier: Frühjahrskur für den Körper, für den Geist und für das Herzensleuchten-  und immer wieder gestärkt für die Arbeit und das Miteinander hier und da und überall.

Und hier die neue Erdbeerpostkarte - auch was fürs Herz und für die Seele - druckfrisch und frühlingsbunt!
Schönes Wochenende wünscht Frau Rosenrot!


Den Frühling einläuten...

möchte ich wirklich erst am 21. März!
Doch die Glöckchen zum Läuten möchte ich Euch schon heute zum Märzanfang anbieten, damit sie auch rechtzeitig bei Euch zu Hause eintreffen.










Die Blütenhütchen sind aus zarter Merinowolle nass gefilzt und haben ein goldenes Glöckchen eingenäht. Damit könnt ihr fein und zart den Frühling herbeiläuten.



Das Rosenresli hat ja so schön beschrieben, wie sie mucksmäuschenstill vor den Schneeglöckchen niederkniet und auf das feine Läuten hört - mit den Blütenglöckchen von Rosenrot könnt Ihr oder Eure Kinder noch ein wenig nachhelfen und die Schneeglöckchen beim Wecken der Tier- und Pflanzenwelt unterstützen....
Schneeglöckchenweckunterstützung sozusagen.






Die gefilzten Blütenhütchen sind in zartweiß und zarthellblau zu bestellen, sind ohne Stil ca. 6 cm groß und kosten je € 11,- + das Porto von € 2,20. Schreibt mir eine Mail , wenn ich Euch ein feines Blütenglöckchen schicken soll. Ein fein klingelnder Umschlag wird dann bei euch eintreffen...

Glöckchenklingende Grüße von Frau Rosenrot!

Fotos von Maria.


Guten Morgen, ihr Langschläfer!

Was, ich soll schon aufwachen aus dem Winterschlaf???
Nee, - ich bleib noch liegen! Es ist noch Winter und außerdem Wochenende und ich will in meinem gemütlichen Kokosschalenbettchen liegen bleiben! Wehe, wenn du mich nochmal weckst, Frau Rosenrot, dann gibt es Ärger und ich hole meine Geschwister, dann machen wir Rabatz im Haus.....

Meine großen Brüder und ich liegen in sehr gemütlichen Betten auf weicher Märchenwolle mit kleinen, genähten Kopfkissen und passend in die Kokossschalen genähten Bettdecken aus bunten Baumwollstoffen.
Kuschlig warm haben wir es da, deshalb wollen wir auch auf gar keinen Fall aufstehen!!!


Wir kleinen Kokosbabys haben keine Ärmchen, sind wie kleine Handschmeichler gearbeitet - nur unser großer Bruder hat Ärmchen.
Unser Körper ist unten rund wie eine Kokosnuss und unsere Haare sind aus wuscheliger Mohairwolle.

Da es gar nicht so einfach ist eine Kokosnuss so zu knacken, dass es ein schönes Bettchen werden kann, sind wir nur in begrenzter Anzahl zu haben....doch über Tipps zum Kokosnussöffnen ohne gleich zwei verletzte Finger zu haben, oder über leere Kokosschalen würde sich unsere Mama,  Frau Rosenrot, sehr freuen!


Als Belohnung für die besten Tipps gibt es auch eine kleine Überraschung!!


Wir Kokosbabys ohne Ärmchen kosten samt Bettchen € 25,-  + das Porto von € 4,-. Das Kokoskind mit Ärmchen kostet mit Bettchen € 29,- + das Porto von € 4,-.

Meldet Euch per Mail, wenn Ihr eines der kleinen Kokosbabys haben möchtet.

So, und nun kuscheln wir aber geschwind weiter....Gut Nacht und schönes Wochenende wünschen wir Euch!


Danke, liebe Leser für die tollen Kokosöffnungstipps! Und besonderen Dank an Ramona aus Freiburg, die wohl gerne Kokos isst und von der ich einige leergeknabberte Kokoshälften bekomme. Der Kokosbabynachwuchs ist gesichert!!!!! 
Dafür ist Ramona eingeladen ein Kokosbaby bei Frau Rosenrot zu nähen - ein Tag Urlaub vom Alltag für dich, Ramona!


Frühling?

Nein, bitte noch keinen Frühling! Noch ist es Winter und ich will den Winter genießen!
Zwar habe auch ich mit den Launen der kalten Jahreszeit zu kämpfen, doch dagegen gibt es ja wirksame Mittelchen: raus in die Natur, danach Tee trinken und in der Nähwerkstatt den Tag ausklingen lassen.
Dort bin ich natürlich bereits beim Nähen der ersten Tränenden Herzenswünsche, auch nach den anmutigen Vergissmeinnicht wurde schon gefragt, und ich bin auch wirklich dankbar, wenn Ihr mir frühzeitig Eure Wünsche nach bestimmten Blumenkindern mitteilt.
Doch ansonsten haben hier bei Frau Rosenrot noch die kleinen und großen Weidenkätzchen und die Schneeglöckchen den Platz auf dem Jahreszeitentisch.
Und so warte ich geduldig, ohne mich mit den für mich noch viel zu bunten Primeln zu umgeben, auf den Frühling. Den Frühling, den werde ich dieses Jahr mit etwas Neuem einläuten....seid gespannt und lasst Euch überraschen!


Die Weidenkätzchen

Kätzchen ihr der Weide,
wie aus grauer Seide, wie aus grauem Samt!
O ihr Silberkätzchen,
sagt mir doch ihr Schätzchen,
sagt, woher ihr stammt.

Wollen`s gern dir sagen:
Wir sind ausgeschlagen
aus dem Weidenbaum,
haben winterüber
drin geschlafen, Lieber,
in tieftiefem Traum.
                                                                                  Charlottes Weidenkätzchen vom                                                                                       vorletzten Kinderkurs
Christian Morgenstern                                                     fotografiert von Ramona

oder:

"Die kleinen Weidenkätzchen
am großen Weidenstrauch,
die recken ihre Tätzchen
im ersten Frühlingshauch"

(beide Gedichte von Ramona im Kindergarten entdeckt - vielen Dank, Ramona für Gedichte, Foto  und  für das Kuchenlob - es war ein selbstgebackener Kirschkuchen, den es beim letzten Kindernähkurs gab!)


Frisch aufgewacht in Frau Rosenrots Werkstatt:
Weidenkätzchen groß und klein.

Die stehenden Weidenkätzchenmädchen gibt es mit handgefilzten Kätzchen am Zweig für € 44,-  + das Porto von € 4,- oder mit einem Zweig aus der Natur für € 35,- + das Porto.

Die kleinen Weidenkätzchen, die sich mit ihren biegsamen Ärmchen an einen Zweig klammern können, kommen für € 22,- + € 4,- Porto angereist. Alle kleinen Kätzchen vergeben!


Und nun habt viel Freude beim Weidenkätzchen schauen bei Eurem nächsten Spaziergang!


Drei Tapfere Schneiderleins

Sage und schreibe drei Schneiderlein waren heute im Kindernähkurs, und ich kann Euch sagen, sie haben genäht, dass die Nadeln nur so geflogen sind! Zum Glück hatte ich große Unterstützung von zwei sehr fleißigen Näherinnnen....

Toll war es, und ich freue mich um so mehr, dass Lukas, Elias und Christian so glücklich mit ihren Wurzeljungen sind, dass sie bald wiederkommen wollen, um Glückspilzchen zu nähen.



Mein Vorhaben im neuen Jahr:  Kinderkurse in Freiburg/ Vauban.


Januar 

Der Januar steht bei Frau Rosenrot ganz im Zeichen von Mutter Erde.
Und damit meine ich nicht nur die Jahreszeitenfigur, die zusammen mit ihren Wurzelkindern den Jahreszeitentisch bereichert, sondern vor allem unser aller Mutter Erde, unser Planet, um den ich mir in den vergangenen Tagen viel Gedanken gemacht habe.

Unsere Mutter Erde braucht es so dringend. Und deshalb:

Eine Mutter Erde aus der Rosenrotwerkstatt für die Freunde der Erde, den BUND .

Für 49,- Euro + das Porto von 4,- Euro könnt ihr eine Mutter Erde aus der Rosenrotwerkstatt zu Euch holen. Der Betrag geht an die Freunde der Erde, den BUND. Aktuell hat Mutter Erde kein Kastanienbaby, sondern ein kleines Wollkörbchen mit Strickzeug an Arm. Sie ist 18 cm groß und aus dunkelbraunem Wollfilz gearbeitet. Die Haare sind zu einer Schneckenfrisur gebunden und sie hat ein Schürzchen aus zartgrünem Vichykaro umgebunden. Schreibt mir eine Mail, wenn Ihr Mutter Erde kaufen möchtet. Mutter Erde ist vergeben!


Licht- und friedvolle Weihnachten

wünsche ich Euch allen - Glück, Freude, Gesundheit und Leichtigkeit mögen Euch im neuen Jahr begleiten!

Nach einer kleinen Weihnachtspause wird es im Januar bei Frau Rosenrot mit neuem Schwung weitergehen.

Doch erst einmal wird das kreative Chaos geordnet, alle Fadenröllchen sortiert und die Nadelkissen geordnet....denn ganz schön viel ist in den letzten Wochen in der Rosenrotwerkstatt genäht und gefilzt worden.

Und wenn dann alles wieder fein aufgeräumt und sortiert ist, geht es im Januar gleich weiter mit einem Kindergeburtstag, der in der Rosenrotwerkstatt gefeiert wird. Die ersten Bestellungen für Weidenkätzchen, Schneeglöckchen, Puppenhauskinder und Erdbeerkinder (frühe Sorte!) sind auch schon eingetroffen.

Ich danke Euch für Euer Vertrauen in meine Arbeit, die lieben Wünsche und Gedanken, die per Post und e-mail hier in den letzten Tagen eingetroffen sind und für die liebevoll gepackten Päckchen mit Geschenken und Überraschungen.


Dieser besondere Fingerring für tapfere Schneiderinnnen - ein Geschenk meiner finnischen Freundin Anneli - hilft mir hoffentlich immer den roten Faden zu behalten ....


Nun wünsche ich Euch noch, dass Ihr gestärkt und erholt aus den Feiertagen ins Neue Jahr kommt!


Zum ersten Advent

möchte ich Euch erst einmal meinen nächsten Markt ankündigen: der Christkindlmarkt in einem über dreihundert Jahre alten Schwarzwaldbauernhof, dem Blasihof in Todtnau Geschwendt. In Geschwendt stehen mehrere solcher alter Höfe, einer schöner als der andere - Familie Siveira hat einen davon, den Blasihof, liebevoll und aufwändig restauriert und ich freue mich auf diesen Kurzurlaub im Schwarzwald. Der Markt findet am 4. und 5. Dezember Samstag von 14.00 - 18.00 Uhr und Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr statt. Auch die Goldschmiedin wird dort zu finden sein. Doch auch für Euch alle, weit weg - zu weit weg um nach Todtnau zu kommen....

....habe ich auch etwas  Schönes vorbereitet: Zwei sehr weihnachtlich gestimmte Puppenkinder, die geradezu ungeduldig darauf warten in gar nicht mehr all zu vielen Tagen unter einem festlich geschmückten Tannenbaum auf leuchtende Kinderaugen zu treffen.
Als erstes möchte ich Euch das Wichtelwaldmädchen Kirsi vorstellen: Kirsi ist 18 cm klein, hat bewegliche Arme und Beine (mit doppelter Trikotlage gearbeitet) und kann lässig und bequem in einem roten Puppenwägelchen von Maileg mit passender Bettwäsche sitzen. Kirsi hat eine gefilzte Fliegenpilzmütze auf ihren blonden Haaren. Sie möchte schon fast davonspazieren, so gespannt ist sie, wohin sie reisen darf.

Besonders gerne würde ich Kirsi zu einem etwa 5 bis 6jährigen Mädchen schicken, in diesem Alter freuen sich nämlich kleine Mädchen besonders über ein so klein und fein gearbeitetes Puppenkind.

Kirsi kommt mit rotem Puppenwägelchen, gefüllt mit liebevoll genähter Bettwäsche für € 95,- + € 4,- Porto zu euch gereist.    Kirsi ist vergeben! Sie ist tatsächlich zu einem erwachsenen Mädchen unterwegs.

Nun möchte ich Euch noch das Paulinchen vorstellen - dieses zarte Püppchen ist in fein gestrickte Kleidung gehüllt, das Dreieckstüchlein zum Beispiel (es ist auf den Fotos gar nicht zu seheh, merke ich gerade) ist wie das Haarband aus Rowan Kidmohair und Seide gearbeitet.

Wenn schon, denn schon....

Paulinchen ist 22 cm groß und kommt für € 105,- + € 4,- Porto zu Euch.
Mit dabei ist noch ein duftig gestricktes Tuch in der Farbe des Haarbandes. Das Bettchen ist nicht im Preis enthalten.

Das schöne Kissen im Hintergrund ist aus dem Nähstübchen von Rosenresli , lag letzte Weihnachten unterm Tannenbaum und bereitet mir seitdem sehr viel Freude.

Nun wünsche ich Euch eine stimmungsvolle Adventszeit mit viel Kerzenschein und wirklich schönen Advents- und Weihnachtsmärkten. Die muss man ja heut zu Tage suchen, es gibt zwar viele in der Zahl, doch die Stimmung, die meist verbreitet wird, ist für mich eher zum schnell Nachhauseflüchten. Und dort schnell ein Kerzlein an, einen Tee gekocht und tief durchatmen.


Einfach schön......

wird es nächstes Wochenende sein, wenn wir uns beim offenen Atelier der Goldschmiedemeisterin Elfi Gamp sehen werden. Die Schmuckstücke der Atelierbesitzerin und Gastgeberin werden kunstvoll zusammenspielen mit den Arbeiten der drei anderen Aussteller. Zu sehen sein werden: Die Skulpturen der Brienzer Holzbildhauerin Theresia Utz - sie wird eine ganze Holzschafherde mitbringen, die Skulpturen und Pastelle des Schopheimer Künstlers und Waldorflehrers Albert Staiger und eine feine Auswahl von Puppenkindern von Rosenrot.
Ihr und eure Freunde seid herzlich eingeladen, bei Feuer und Punsch im Hof oder bei einem Glas Sekt im Atelier mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen.
Die Verkaufsausstellung wird am Samstag, 20.11. von 14.00 - 18.00 Uhr und am Sonntag, 21.11. von 11.00 - 15.00 Uhr in der Humboldtstr. 8a in Lörrach stattfinden.

Wir freuen uns auf Euch!

Drei Frauen auf dem Weg nach Haiti

Mit Hochachtung verfolge ich, wie meine Bekannte Helga, ihre Tochter Madeleine und eine engagierte Krankenschwester aus unserer Umgebung sich wieder auf den weiten Weg über den Atlantik nach Haiti machen. Der Weg über die Berge wird sicherlich nicht einfach werden - es ist Regenzeit, Überschwemmungen sind an der Tagesordung. In ihrem schweren Gepäck befinden sich Medikamente, gespendete Rollstühle und Gehstöcke. Und sicherlich ein großer Koffer voll Mitmenschlichkeit.
In Gonaives, wo sich das Kinderdorf der Lebensmission befindet, werden die drei mutigen und hilfsbereiten Frauen zwei Wochen lang ihre medizinischen und seelsorgerischen Fähigkeiten zur Verfügung stellen.
Vielleicht möchtet Ihr die drei Frauen in ihrer Mission unterstützen? Falls ja: Ihr könntet sie ganz einfach mit guten Gedanken begleiten. Oder, falls es Euch finanziell möglich ist, mit einer Unterstützung in Form einer Spende an die Lebensmission. Oder...lest weiter....

Die Rosenrotengel und Engelspostkarten, die beim wunderschönen und stimmungsvollen "ENGELartigen" Markt beim blumencafé verkauft wurden, haben bereits ihren Beitrag zum Gelingen der Hilfsaktion beigetragen. Einen dieser Engel wie oben links zu sehen, möchte ich hier für Euch anbieten, er möchte zu einem neuen Ort fliegen und das Geld direkt zur Lebensmission, für € 39,- Euro + das Porto von 4,- Euro kommt er zu Euch gereist. Danke - der Engel ist vergeben!

Und nun: Gute Reise, ihr drei Frauen! Kommt wohlbehalten wieder zurück!

Engel
Engel und Träume am Werk


Am kommenden Samstag, 6. November von 10.00 bis 18.00 Uhr wird "ENGELartiges" in einer großen Vielfalt geboten: Ihr findet die Verkaufsausstellung direkt neben dem blumencafé auf dem Gelände der Gärtnerei Vonderstrass in Freiburg/ Lehen.

Wir freuen und auf Euren Besuch in sicherlich schöner und außergewöhnlicher Athmosphäre.

In der Rosenrot-Werkstatt glitzert und glänzt es jedenfalls bereits seit einiger Zeit sehr weiß und engelig....


Nochmals Herbstfrüchte

Herbstliche Nebelkürbislichterhagebuttenfliegenpilzchenstimmung in Hülle und Fülle, gewürzt mit immer mal wieder auftretenden Regengüssen  - das war im Jesuitenschloss in Freiburg geboten. Bei Ramona könnt ihr schöne Impressionen dieses besonderen Marktes betrachten.

Ein großes Lob und einen noch größeren Dank an die überwältigend vielen Besucher aus nah und fern, die dem Wetter trotzten und sich auf den Weg in das wunderschön, auf einem Weinberg über Freiburg gelegene Jesuitenschloss machten.

Der stattliche Zapfenmann mit Lockenbart und liebem Gesicht ist noch zu haben. Er ist ohne den Zapfenhut 19 cm groß und kann für €65,- + € 4,- Porto bei mir per Mail bestellt werden.



Ich denke, die Stimmung, das Ambiente und das Angebot, das man bei diesem ganz besonderen Markt vorgefunden hat, konnte sich sehen lassen.....
 


Die Mutter Erde mit Kastanienbaby hier rechts, ist eine Wunschanfertigung für Fabia aus der Schweiz und sie ist nun auf dem Weg in die neue Heimat.

Vieles ist möglich, man muss mir nur ein wenig Zeit geben......

Schön, dass so Einige Rosenrot-Kunden vor allem aus der Schweiz oder vom Bodensee sich auf den Weg nach Freiburg gemacht haben.


Immer wieder berührt wurde ich von warmherzigen Kommentaren, die beim Anblick der Rosenrot-Puppenkinder  geäußert wurden.

Die ersten Püppchen, die ich verlauft habe, dürfen nach Berlin reisen,

Meine Lieblingsfiguren dieses Herbstes, die erdigen Tannenzapfenmädchen sind ausverkauft.



Schön war es, Menschen kennen zu lernen, die einen weiten Weg auf sich genommen haben, um diesen Markt und meinen Rosenrotstand zu besuchen.

Eines der fröhlichen Fliegenpilzmädchen ist noch zu haben und kann für € 39,- + € 4,- Porto bestellt werden.
Die Eichhörnchen und die Rehlein oben dürfen bei mir bleiben, als Spielgesellen für die nächsten Pilzmädchen. Sie sind wunderschön und handgeschnitzt in Deutschland (was ich sehr schätze) von Engelberger Holzspielwaren.

Fliegenpilzchen ist vergeben!

Nun wir es im November weitergehen im Zeichen der Engel:

Beim nächsten Markt wird  "Engelartiges" geboten und der Ort wird ein sehr Blumiger sein: Im gläsernen Gartenhaus beim blumenCafé auf dem Gelände der Baumschule Vonderstrass in Freiburg/Lehen am Samstag, 6. November von 10 - 18.00 Uhr.


Diese zwei Kürbismädchen können für je € 16,- + 4,- Porto bestellt werden. Das Kürbismädchen sindt vergeben!
 
Der Zapfenmann, der unten zu sehen ist, ist noch zu haben, er ist ohne Zapfenhut 14 cm groß und für € 55,- + € 4,- Porto zu bestellen. Vergeben!


Danach geht es funkelnd und gülden glänzend weiter beim offenen Atelier der Goldschmiedemeisterin Elfi Gamp in Lörrach, am Samstag, 20.11 von 14.00 - 18.00 Uhr und Sonntag, 11 - 15 Uhr.
Dort werden die Goldschmiedearbeiten der Atelierbesitzerin reizvoll zusamenspielen mit Arbeiten der Holzbildhauerin Theresia Utz , den Eisenskulpturen und Aquarellen des Albert Steiger, Waldorflehrer und Künstler aus Schopfheim und den Puppenkindern von Rosenrot. Es wird ein Feuer im Hof geben und bei Kälte Glühwein, Kaffee und andere feine Köstlichkeiten. Zeit für Gespräche, Gelegenheit schöne Dinge zu betrachten und vielleicht auch zu kaufen - darauf freue ich mich schon!

Das wären nun die Märkte für den November - ich würde mich freuen, Euch bei einem dieser Märkte zu begrüßen!

Bis dahin habt eine gute Zeit und trotzt dem kühlen Herbstwetter!

Herbstfrüchte

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Früchte, die es am nächsten Wochenende, 17.10. im Jesuitenschloss in Freiburg/Merzhausen zu ernten gibt: 

hier links seht ihr mein neuestes Jahreszeitenkind aus der Rosenrot-Nähwerkstatt:

ein stehendes Tannenzapfenmädchen mit rehbraunem gefilzten Zapfen auf dem Kopf, schön für den herbstlichen und winterlichen Jahreszeitentisch und -



eine schöne Ergänzung zu den Zapfenbübchen, die es schon seit letzten Dezember bei Rosenrot zu kaufen gibt. (siehe auch Bild unten bei Herbstanfang)



Das beliebte Fliegenpilzmädchen, das mit seinen fröhlichen Farben von Spätsommer bis Ende des Jahres Euren Jahreszeitentisch verschönert.....







und das farbenfrohe Hagebuttenmädchen, das Euch ebenso lange Freude bereitet.

Diese Rosenrot-Blumenkinder und natürlich viele andere mehr, sind am nächsten Sonntag im Jesuitenschloss zu erwerben.

Ihr könnt Euch gerne per Mail melden, wenn Ihr nähere Informationen zum Markt braucht. Ich schicke Euch gerne eine Karten zu.


Es werden viele Austeller im Jesuitenschloss und dessen Schlosshof vertreten sein. Mit der folgenden kleinen Auswahl meiner Favoriten möchte ich Euch Lust machen, zu diesem ganz besonderen Markt kommen:
Es werden da sein:
Gesine Kögler von Allerlei Spielzeug, Ulrike Ay mit ihrer Textilen Kunst und Mathilde Mayer mit ihren farbenfrohen Tilli-Zwergen.

Das ist, wie gesagt, nur eine klitzekleine Auswahl von mehr als 40 Austellern!

Für alle, die nicht kommen können oder einfach zu weit weg wohnen, gibt es nach dem Markt die Möglichkeit anzufragen, was noch verfügbar ist.

Oder ihr bestellt Euch einfach die druckfrischen Postkarten:
Alle drei oben gezeigte Motive: Hagebutten-, Fliegenpilz- und Tannenzapfenmädchen, sind auch als Postkarten zu erwerben. Das Stück für € 1,- plus 55 Cent Porto oder 7 Stück für € 5,- + 90 Cent Porto.

Herbstanfang

Hatten wir nicht wunderschöne Spätsommertage? Das goldene Licht auf den bereits herbstlich gefärbten Blättern, die wärmenden Sonnenstrahlen, die uns noch einmal Licht und Wärme schenkten für die dunklere Jahreszeit. Und nun ist Herbstanfang.

Auch in der Rosenrotwerkstatt steht der Herbst an:

Fast alles Werkeln und Schaffen steht im Zeichen von "Herbstfrüchte", ein Markt, bei dem es ganz besondere und ausgefallene Früchte zu ernten geben wird.

"Herbstfrüchte" wird am 17. Oktober von 11.00 bis 18.00 Uhr im Jesuitenschloss in Freiburg/Merzhausen stattfinden.

Über meine Marktprojekte im November informiere ich Euch demnächst.


Tannenzapfenkinder wird es geben und auch die beliebten Kastanienkinder in der gefilzten Schale.

Hagebuttenmädchen und Kastanienfrauen lachen mich bereits an und doch:
ich schaffe nie und nimmer all das zu nähen, was ich gerne nähen würde, weil doch alles seine Zeit braucht und sehr aufwändig ist.

Ach, der Tag sollte 36 Stunden haben........


Geißenpeter

Und doch: Zum heutigen Herbstbeginn möchte ich Euch diesen jungen Mann mit Lederhosen, Filzhut und Wanderstock präsentieren. Ob er wohl ein reichhaltiges Vesper in seinem Lederbeutel eingepackt hat? Er wird es brauchen, wenn er in den Bergen den Geißen hinterherläuft! Ein Geißlein hat er bereits eingefangen....





Geißenpeter
Als meine beiden ältesten Kinder klein waren, da habe ich einen Sommer lang zwei Geißenzicklein mit der Milchflasche aufgezogen - schön war diese Zeit und ich denke gerne daran zurück.
Deshalb nähe ich auch immer wieder gerne einen solchen Hütejungen - mit Lederhose aus Hirschleder, mit Filzhut aus weicher Merinowolle und kariertem Hemd aus Wesfalenstoff.

Alles vom Feinsten.



Geißenpeter

Dieser Geißenpeter ist in vielen Stunden Arbeit entstanden, viel Herzblut steckt darin.

Er ist 14 cm groß und für € 65,- + € 4,- Versandkosten kommt er zu Euch gereist und hütet Eure Ziegen.

Das Zicklein im Hintergrund ist nicht im Kaufpreis enthalten.

Der Peter ist vergeben. Dass er in die Berge reisen darf, macht mir den Abschied etwas leichter.....


Altweibersommer

Den haben wir am vergangenen Samstag im Garten unterm Apfelbaum genossen!
Beim Kinderkurs haben wir goldene Sonnenstrahlen eingefangen und in die Glückspilzchen gefüllt,

zusammen mit weicher Schafwolle und guter Laune.

Die Sonne wärmte uns und die Äpfel fielen uns sozusagen auf den Tisch....Allerdings hat Ramona sie für uns noch fürsorglich in mundgerechte Schnitze geschnitten.


Ramona hatte ihrem kleinen Sohn dabei, allerdings fiel der kleine Prinz zwischendurch in einen tiefen Schlaf - vielleicht kommt gleich Dornröschen und küsst ihn wach?

Zwei der kleinen Glückspilzchen, genäht von Ramona und Charlotte, durften am Ende im Garten an der Kletterrose turnen.



Schön war dieser Tag mit Euch Ihr Lieben!





So, und morgen werde ich selbst einen Kurs besuchen: Rotraud Reinhard wird in der Filzwerkstatt  in unserem kleinen Dorf einen Filzkurs geben und ich freue mich auf einen kreativen Tag mit ihr.
Und am Donnerstag, zum Herbstanfang, wird hier dann etwas zu sehen sein, das ich Euch bereits angekündigt habe....lasst Euch überraschen!
 



Puppentag in der Nähwerkstatt


So bin ich nun wieder zurück in meiner Nähwerkstatt und es geht schon ganz herbstlich hier zu:  gefilzte Kastanien,  Kastanienkinder,  Kastanienmamas mit gefilzten Früchten in den Händen,
Brombeerfräuleins, Hagebuttenmädchen und andere Herbstlichkeiten. Zu erstehen gibt es diese und natürlich auch Anderes bei "Herbstfrüchte" im Jesuitenschloss am Sonntag, den 17. Oktober. Notiert Euch diesen Termin schon mal. Es lohnt sich!

Ich freue mich auf die Kinderkurse, die diese Woche wieder beginnen.
Die Fotos hat Ramona beim letzten Puppentag gemacht.
Ich finde es herrlich zu sehen, wie die Kinder ernsthaft bei der Arbeit sind.

Die Termine für die nächsten Kurse könnt Ihr gerne telefonisch oder per Mail erfragen. Ich freue mich auf viele nähbegeisterte Schneiderinnen und Schneiderleins!

Und weil ich doch noch ein kleines bisschen in Sommerlaune bin, zeig ich Euch noch ein Rosenschürzlein für eine kleine angehende Köchin oder angehende Konditorin. Ich denke, sie sollte so um die 7 oder 8 Jahre sein um in dieses hübsche Schürzlein zu passen.

Die Schürze ist aus einem wunderschönen englischen Rosenstoff mit einer Herz - Applikation und einer gefütterten Tasche genäht. Der Stoff ist unempfindlich und dankbar und bei 30°C waschbar.

Das Rosenschürzlein kostet mit dekorativem Kochlöffel in der Tasche € 22,- + das Porto von € 2,20. Meldet Euch per Mail, wenn Ihr dieses Rosenschürzlein erwerben möchtet.

Gegen Ende September habe ich dann noch etwas aus der Puppenwerkstatt für Euch fertig. Was? Hmm....es fängt mit G an und hört mit r auf. Was könnte das bloss sein??????

Sommerpäuschen

Gönnt mir eine kleine Pause und freut Euch als Entschädigung auf Herbstliches aus der Rosenrotwerkstatt.

Kreative Pausen sollen ja bekanntlich neuen Schwung und neue Energien schaffen. Also werde ich in meiner Pause kreativ sein....

Also - seid gespannt auf das, was es nach dem kleinen Sommerpäuschen zu sehen gibt.

Im September geht es dann auch weiter mit den Kinderkursen in der Rosenrotwerkstatt. Ein paar Eindrücke vom letzten Kurs könnt ihr bei Ramona betrachten.


Ich wünsche Euch eine wunderschöne Sommerzeit!


Marktglück

Bei strahlendem Sonnenschein und vielen Besuchern aus Nah und Fern, war der Kunsthandwerkermarkt im Kloster von Oberried ein voller Erfolg!


Die größte Überraschung war der Besuch einer lieben Kundin aus Dortmund. Kerstin hat tatsächlich mit ihrer Familie in der Freiburger Gegend Urlaub gemacht und die Gelegenheit zu einem Rosenrotbesuch genutzt!

Strahlende Kinderaugen waren jedoch der größte Lohn für meine Arbeit und Mühe.

Auf dem Bild seht Ihr, wie die kleine Carla überlegt, was sie denn so am Liebsten mit nach Hause nehmen würde... es ist dann schließlich ein Kastanienbaby geworden und Carla wartet nun schon sehnsüchtig darauf 8 Jahre alt zu werden, damit sie an einem Kinderkurs in der Rosenrotwerkstatt teilnehmen kann (und ihre Mama ebenso!)

Ich war erfüllt und glücklich von den vielen Begegnungen und Gesprächen, die sich im Laufe des Markttages so ergeben haben, und danke Euch allen dafür!


Postkartenglück

Heute möchte Euch von meinem neuen Postkartenglück erzählen und einige neue Bilder zeigen:

Zwei neue Motive lachen mich an und machen gute Laune:
 
VergissmeinnichtKastanie




Vergissmeinnicht

         Kastanienfrau

Das zartblaue Vergissmeinnicht, das so freundlich und winkend dreinschaut und die bereits herbstliche Kastanienfrau wollen Euch mit ihrem Anblick Freude bereiten.
Die neuen Postkarten sind wie gewohnt in einer matten, samtig anmutenden Qualität und kommen für €1,- pro Karte bzw. als Set von 7 Karten für € 5,- + Porto 1,45 zu Euch gereist.

KirschenkindKirschenkindNeu ist auch dieses Kirschenkind.
Es lächelt fröhlich in die Welt und möchte Euch mit seinem Anblick erfreuen:
Zwei dieser Kirschenkinder habe ich genäht, doch sie sie sind bereits vergeben.
Doch die nächste Kirschenzeit kommt bestimmt und dann könnt Ihr eines dieser süßen Früchtchen für € 39,- + 4,- Porto erwerben.

Und zum Abschluss seht Ihr noch einen Teil der  Blumenkinderschar, die morgen beim Kunsthandwerkermarkt im Kloster von Oberried auf Euch wartet. Außer dieser farbenfrohen Schar habe ich habe noch so einiges Anderes vorbereitet: Erdbeerkinder, gefilzte Erdbeerfrüchte, lustige Tannenzapfenkinder, Kastanienbabys, Wichtelwaldkinder in verschiedenen Variationen, Lavendelherzen- und Vögelchen, rosige Küchenfeinschürzen für kleine und große Mädels und noch das ein oder andere mehr.
Ich grüße Euch und freue mich auf Euer Kommen!


Endlich Sommer!

SonnenblumeGlockenblume

Sommersonne, Blütenpracht im Garten, Abende am knisternden Feuer, Johannisbeeren und Himbeeren frisch vom Strauch - das sind für mich die schönsten Sommerfreuden.
Außerdem freue mich bereits auf den 2. Schwarzwälder Kunsthandwerkertag am 25. Juli im wunderschönen Oberried bei Freiburg. Ich werde so einige Blütenmädchen, Wichtelwaldkinder und andere Schätze mit zu diesem Markt bringen.


Lasst Euch überraschen, falls Ihr Gelegenheit habt zu diesem Markt zu kommen.
Ich freue mich auf jeden Fall auf Euch!

In Oberried kann man übrigens auch schön und erholsam Urlaub machen, auf dem Bauernhof oder fein im Hotel, wie man es eben so mag. Das schöne Freiburg liegt ganz nah, und die Rosenrotwerkstatt in Mundingen ist auch nicht all zu weit. Gebt mir aber unbedingt telefonisch oder per Mail Bescheid, wenn ihr mich besuchen wollt, damit ihr nicht vor verschlossener Tür steht, wie neulich geschehen...

Und noch etwas: Puppenkinderwünsche kann ich erst wieder ab Mitte Oktober erfüllen. Bis dahin bin ich ausgebucht. Lasst mich bitte mit genug Vorlaufzeit wissen, wenn Ihr für einen Wunschtermin etwas Bestimmtes haben möchtet. 
 
Grüße aus der warmen Nähwerkstatt!

Die VogelhochzeitJorinde und Joringel

Könnt Ihr Euch noch an Jorinde und Joringel erinnern?
Die beiden Märchenfiguren haben letztes Jahr ein großes Abenteuer bestanden und Joringel musste viel Mut aufbringen um seine Jorinde aus der Gefangenschaft der bösen Zauberin zu befreien.

Nicht nur im Märchen bedarf es Mut und Erfindungsgeist um seine Liebe zu finden...



Nach bestandenem Abenteuer turtelten die Beiden  miteinander und ihr Glück war vollkommen.

Vögel waren ihr Symbol und begleiteten sie als Glücksbringer.







Nun werden in diesen Tagen Rabea und Andreas in Schwetzingen Hochzeit halten und auch für Sie sind die Vögel ein Symbol für Glück. Ich wünsche den Beiden, dass sie mindestens genauso glücklich werden, wie Jorinde und Joringel!!!


Nun sind auch neue Lavendelvögelchen in der Rosenrotwerkstatt entstanden und von Maria fotografiert:
 
aus feinen Stoffen von Room Seven, die ich beim


Tapferen Schneiderlein entdeckt habe. 

Die Vögelchen sind mit duftendem Lavendel gefüllt und fliegen für je € 3,50 + Porto von € 2,20 oder für € 9,- + € 2,20 Porto für drei Stück zu Euch. 

Ansonsten geht es in der Rosenrotwerkstatt kunterbunt und kreativ wie immer zu:

Puppenwünsche erfüllen...





...werkeln für den nächsten Kunsthandwerkermarkt, der am Sonntag, den 25.7. im Kloster von Oberried bei Freiburg stattfinden wird -

und Kinderkurs halten, nicht nur mit Nadelkissen und Faden, sondern auch mit Kuchen und Blümchen auf dem Tisch, Nahrung für Leib und Seele, damit sich die teilnehmenden Kinder auch rundum wohlfühlen.



Und wenn ich mal keine Zeit habe einen Kuchen selbst zu backen, dann kaufe ich den fantastisch guten Käsekuchen von Britta, die im Nachbardorf einen kleinen Hofladen eröffnet hat. Bei Britta könnt ihr außer dem feinen Käsekuchen, den ich euch so ans Herz lege, auch so manch andere selbst hergestellte Produkte für eure Küche erwerben. Fischers Hofladen (Tel. 07641/55766) hat freitags und samstags geöffnet und ihr findet ihn in der Goethestraße 4 in Teningen/Köndringen.
Guten Appetit!


Maifreuden 

Maiglöckchen

Maiglöckchen läutet in dem Tal,
das klingt so hell und fein,
so kommt zum Reigen allzumal,
ihr lieben Blümelein.

Hoffman von Fallersleben

Einige dieser anmutigen Maiglöckchenblütenmädchen sind in den letzten Tagen auf die Reise zu Euch gegangen.
Zusammen mit einem Strauß aus Maiglöckchen, die nun allerorts aus dem Boden sprießen, bereichern sie sicherlich Euren Jahreszeitentisch auf das Schönste.

Ich mag diese Blütenmädchen sehr und freue mich jeden Tag über deren Anblick.
Die Kleidchen der Maiglöckchenmädchen sind aus pflanzengefärbtem Wollfilz genäht - nur die Natur kann diesen besonderen Farbton zaubern.

Ein weißes Häubchen mit Blütenstängel gibt dem Ganzen ein wenig französischen Charme - voilà - eines dieser Blütenmädchen habe ich noch hier stehen - es kommt für € 45,- + 4,- Porto zu Euch gereist.

Das Maiglöckchen ist vergeben!

Auch die schönen Maiglöckchenkarten für Eure Frühlingspost möchte ich Euch ans Herz legen - ein Set von 7 Postkarten (die bisher gedruckten Motive erfragt bitte per Mail) kostet € 5,- + € 1,45 Versand.



Diese süßen kleinen Erdbeergesellen sind von Hand mit goldgelben Erdbeersamen bestickt, mit feinen Stichlein zusammen genäht und mit kleinen, grünen Filzhütchen und Zackenkragen geschmückt. 

Es gibt sie wahlweise mit blonden, braunen oder rötlichen Löckchen auf grüner Märchenwolle gebettet und hübsch verpackt für je €19,- + 4,- Versand.





Oder bevorzugt Ihr
lieber diese Variante?
Eine Spandose, gefüllt mit Märchenwolle und einem Erdbeerchen.
Den Deckel ziert eine Postkarte von Elsa Beskow.
Die Erdbeerchen sind ca. 8 cm groß und sie liegen weich gebettet auf grüner Märchenwolle in einer 10 x 7 cm großen Spandose. Die Spandose mit einem Erdbeerchen, wahlweise mit braunen, rötlichen oder blonden Löckchen, kommt für €24,- + 4,- Porto zu Euch gereist.

Erdbeere

Auch Erdbeermädchen werden im Laufe des Monats entstehen und mit ihnen Margeritenmädchen, Rosenblütenmädchen, Glockenblumen- und Vergissmeinnichtmädchen.

Und welches Blütenmädchen begehrt Euer Herz???



Nähen unterm Apfelbaum

Im Garten von Rosenrot hat endlich die Nähsaison begonnen!
Nähstündchen, Teestündchen und natürlich auch die Kindernähkurse finden seit den Osterferien im Garten unterm Apfelbaum statt. Bei Regen machen wir es uns im kleinen Gartenhäuschen gemütlich - bei Sonnenschein sitzen wir draußen.
Die nächsten Tage werde ich noch gut beschäftigt sein, den Garten frühlingsfrisch zu gestalten - freundschaftliche Hilfe hat sich schon angekündigt - ich freue mich schon auf dich, liebe Urs  - gemeinsam lässt es sich besser werkeln!

Es ist wunderschön hier draußen zu sein und beim Nähen dem Vogelgezwitscher zu lauschen und das Gras wachsen zu hören. Ein Amselpärchen nistet in der Glyzinie und ein Kuckuck scheint sich auch in der Nähe unseres Gartens wohl zu fühlen - man hört ihn seit gestern unermüdlich rufen....

Hier entstehen Eure Blumenkinderwünsche - zur Zeit Tränende Herzen, Maiglöckchen und Erdbeerprinzessinnen, gefüllt mit Schäfchenwolle, Vogelgezwitscher und Sonnenschein. Spandöschen mit süßen kleinen Erdbeerbabys sind bereits hier im Garten entstanden  - eine kleine Schar darf nach Berlin ins Lila Lämmchen reisen, dort könnt Ihr in den nächsten Tagen die süßen, kleinen Früchtchen erwerben. Im Lila Lämmchen gibt es außer den Erdbeerchen schon seit einiger Zeit eine Auswahl von Rosenrotpostkarten zu kaufen.

Ganz in meiner Nähe gibt es einen neuen Verkaufsort für die Rosenrotpostkarten: In Denzlingen, im  Schierelädele, einem Laden in einem Kornspeicher aus dem 17. Jahrhundert.
Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich!



NarzisseApril, April

Und der Osterhase legt
(bald sehr eitel, bald bewegt)
Rührei oder Spiegelei.
Schauerlich stöhnt er dabei.

Joachim Ringelnatz

In der Hoffnung, dass Euer Osterhase nicht so laut
stöhnen muss, wünsche ich Euch frohe Osterfeiertage
mit viel Sonnenschein und guter Laune!

Bei Rosenrot wird nach Ostern wieder fleißig weiter genäht. Bitte beachtet, dass ich erst wieder ab Mitte Mai weitere Blumenkinder und Puppenwünsche erfüllen kann.

Neue Kinderkurse für nähfreudige Mädchen und kreative Jungs ab 8 Jahren gibt es wieder nach Ostern, bitte erfragt die Termine per Telefon oder per Mail.


Mit guter Laune im Gepäck

dazu noch Nadel, Schere, Fingerhut und den kleinen Wurzelwicht im Spandosenbettchen eingepackt (aber pssst. nichts Juliane verraten...) - etwas Feines zum Essen dazu - so bepackt werde ich am Wochenende nach Freiburg fahren um bei meiner Kollegin Juliane einen Puppennähkurs zu machen. Juliane ist professionelle Theaterpuppenmacherin und ich freue mich schon auf zwei inspirierende und lehrreiche Nähtage mit ihr und den anderen Kursteinnehmerinnen.


Ein Schneeglöckchen zum Frühlingsanfang?Schneeglöckchen

....passt das ???? Ja  - wenn man im tief verschneiten Bayrischen Wald wohnt wie Andrea und ihre Familie, dann passt das gut!
Und so wird morgen früh das Schneeglöckchen auf die Reise dorthin  gehen...
Dass die Welt doch klein ist, das habe ich gestern (wieder einmal) erfahren: Da haben sich doch zwei liebe Rosenrotkundinnen, die Eine aus Aachen, die Andere eben aus dem tief verschneiten Bayrischen Wald, bei einem Puppenkurs im fernen Chemniz kennengelernt. Bei Sandy von Allerleipuppen haben sie wunderschöne Puppen genäht. Und weil man sich beim Nähen so schön austauschen kann, haben sie festgestellt, dass beide schon so einige Puppenkinder aus der Rosenrot-Werkstatt besitzen.....und beschlossen, gemeinsam einen Brief an mich zu schreiben.
Liebe Cornelia, liebe Andrea - dankeschön für die Post. Könnt Ihr Euch meinen verwunderten Blick vorstellen, als ich Eure beiden Namen auf dem Unschlag las? Ich hatte auf jeden Fall viel Freude beim Lesen!

Fräulein Löwenzahn

Da im Laufe des März ganz schnell die Löwenzahnpflanzen ihre Blätterrosetten aus dem Boden strecken, habe ich drei dieser Blütennmädchen für Euch vorbereitet.

Fräulein Löwenzahn ist aus frühlingsgrünem, pflanzengefärbtem Biolandschurwollfilz genäht (ja, liebe Biofreunde, das gibt es auch!) und hat
ein gefilztes Mützchen aus nass gefilzter Merinowolle auf.


Ohne Blüte ist das Blütenmädchen 13 cm und mit Blütenstängel 16,5 cm groß.


Die Blütenmädchen sind ganz fest und stabil gearbeitet und wie immer aus der Rosenrotwerkstatt mit viel Sorgfalt und mit Liebe zum Detail gefertigt.
 

Ein Fräulein Löwenzahn kommt für €45,- und 4,- Porto zu Euch nach Hause gereist.
Mit einem dieser drei anmutigen Blütenmädchen habe ich etwas Besoderes vor - was genau, das erzähle ich Euch morgen...


Rechts seht Ihr ein neues Postkartenmotiv - die gedruckten Postkarten von Rosenrot mit der samtig matten Oberfläche sind für € 1,- pro Stück zu bestellen.
Zum Kennenlernen biete ich ein Set mit 7 Motiven (Maiglöckchen, Tränendes Herz, Erdbeerprinzessin, Wichtelwaldkinder, Heidi&Peter, Jorinde&Joringel und Engel) an, es kostet €5,- + das Briefporto von 90 Cent.
Ruft mich gerne an oder schickt mit eine Mail, wenn Ihr ein Fräulein Löwenzahn oder Postkarten für Euren Jahreszeitentisch haben möchtet!


Puppenkinder für Haiti 

Ich möchte Euch heute auf ein Hilfsprojekt aufmerksam machen: Lebensmission , Hilfe für Haiti.
Durch einen persönlichen Kontakt mit einer der Helferinnen, die sich mit unbezahlten Urlaub und einer große Portion Mitmenschlichkeit im Gepäck auf den Weg nach Haiti gemacht hat, bekomme ich sehr nah mit, welch Leid und Mangel (leider nicht nur derzeit) in Haiti herrschen. Helga hilft in einem Flüchtlingslager auf dem Gelände eines Kinderdorfes in Gonaives mit. In einer aktuellen Mail beschreibt sie die Zustände, das Krankenhaus, das sich in einer riesigen alten Fabrikhalle befindet, es mangelt an Pflegepersonal, die ausländischen Ärzte packen dort an, wo die Not am Größten und Offensichtlichsten ist. Wer keine Angehörigen hat, die sie versorgen könnten, wird nicht gewaschen, bekommt nicht zu essen, Medikamente müssen erst gekauft werden bevor sie verabreicht werden, doch wer konnte schon Geld retten, wenn er nur mit dem nackten Leben davongekomen ist? Es gibt niemanden unter den Flüchtlingen, der nicht mehrere Familienmitglieder verloren hat. Helga erzählt von einer Großmutter, die ihren Enkel rettete, indem sie sich über ihn warf - der Enkel ist nur leicht an der Hand verletzt, die Großmutter erlitt schwerste Rückenverletzungen. Helga hat die wundervolle Gabe zuzuhören, zu trösten und ich bin sehr bewegt und dankbar, sie dort zu wissen, wo die Not so groß ist.  

Möchtet Ihr mithelfen Geld für dieses Hilfsprojekt zu spenden? Ihr könnt das einfach so tun - die Kontonummer findet ihr in der Information über die Lebensmission. Auch "Ärzte ohne Grenzen" Geld zu spenden, ist sicherlich eine gute, wertvolle Sache! Oder ihr schaut mal hier:

Ich habe einige der Wurzelkinderdöschen, die Ihr vom Januar kennt vorbereitet und biete diese zum Verkauf an: Ein Döschen mit Wurzelkind und Kissen kostet € 39,- + 4,- Porto.  Außerdem habe ich noch einige Weidenkätzchenkinder (siehe oben), die gerne mithelfen wollen, die Spendenkasse zu füllen. Sie kommen für € 25,- + 4,- Porto zu Euch gereist. Drei Tannenzapfenkinder sind noch da und würden sich auch freuen mitzuhelfen, eines kommt für € 22,- + 4,- Euro Porto zu Euch.
Und dann werde ich noch zwei oder drei kleine Döschen mit Braunzöpfchen oder Blondlöckchen machen, eines dieser Döschen wird mit einem Wichtelwaldbaby auf Märchenwolle  24,- + 4,- Euro Porto kosten.

Den gesamten Erlös dieser Puppenkinderverkäufe werde ich der Lebensmission spenden. Ich habe vollstes Vertrauen, dass diese Organisation, die schon viele Jahre in Haiti ansässig ist, das Geld dorthin bringt, wo es gebraucht wird.


Und noch etwas habe ich in meiner Nähwerkstatt entdeckt:  Eine gefilzte Wichtelwaldumhängetasche mit Braunzöpfchen ist noch zu vergeben: Sie soll 45,- Euro + das Porto von 4,- Euro kosten und der Betrag kommt selbstverständlich auch der Aktion "Puppenkinder für Haiti" zu Gute. Wer mag sie sein Eigen nennen?

Und noch eine Aktion, auf die mich meine Tochter Maria aufmerksam gemacht hat: Bilder für Haiti, eine Aktion des Wiesbadener Fotografen Rui Camilo. Unbedingt anschauen!


Dank Eurer Mithilfe  und Puppenkinderbestellungen habe ich Sonntagabend einen Spendenbetrag von €500,- auf das Konto der Lebensmission überweisen können. Wenn es auch nur ein sogenannter Tropfen auf den heißen Stein ist, so kann doch  dank des Geldes einigen Menschen dort geholfen werden, sei es durch Bezahlung von Betreuungskräften für Kranke ohne Angehörige oder als Beitrag zur Verteilung von den allernotwendigsten Hygieneartikeln bis zur  täglichen Essensverteilung.  
Über den Einsatz der zwei Paare und der OP-Schwester, die hier aus der Gegend sind und sich derzeit auf Haiti befinden , könnt Ihr Euch bei der Lebensmission, einer kleinen,  schon viele Jahre auf Haiti engagierten überkonfessionellen Hilfsorgansiation informieren.


Januar - Wurzelkinderzeit

Wurzelkinderbettchen


Heute habe ich mein Nähstübchen wieder eröffnet - und zeige Euch gleich neue Bilder von etwas sehr Knuffigem, das bereits im Dezember entstanden ist. Ich musste mich sehr, wirklich sehr


zurückhalten, Euch diese Bilder nicht gleich nach deren Fertigstellung zu zeigen - doch dann hätte ich doch meiner Puppenmacherkollegin Michèle verraten, was in meinem Wichtelgeschenk an sie verpackt ist!  Also musste ich mich zügeln und freue mich um so mehr, die Wurzelkinder in ihren Spandosenbettchen Euch nun im Januar vorstellen und zeigen zu können:

KissenDas kleine Wurzelkind, mit dem winzigen gestrickten Mützchen und kleinen Schal aus feiner Alpacawolle liegt in einem gemütlichen Bettchen. Ein kleines Kopfkissen und eine warme Zudecke hält es  schön kuschlig warm - schließlich ist es noch bitterkalt. Den Deckel von Michèles Wurzelkinderbettchen habe ich mit einer Postkarte aus dem Bilderbuch "Die Wurzelkinder" von Sybille von Olfers verziert. 

Und weil das Nähen der kleinen Kissen, das Bemalen und Verzieren der Spandosen mit Börtchen und Litzen so Freude machte....




.....habe ich gleich noch einige der Bettchen für die kleinen Wichtelwaldkinder gefertigt. 












Und weil ich dann immer noch nicht genug von diesen neuen Wohn- und Schlafmöglichkeiten für die kleinen Puppenkinder hatte, habe ich noch für die kleinen Wichtelwaldbabys ein neues Zuhause geschaffen:






Klein und frech schauen sie aus ihren Bettchen!











Braunzöpfchen und Blondlöckchen sind gut aufgehoben in den kleinen Spandöschen! Ihre Bettchen sind mit weicher, grüner Märchenwolle gefüllt.









Juhuu -  ausgeschlafen!







Ich freue mich über das rege Interesse von Kindern aus nah und fern an den Kindernähkursen, die nun Mitte Januar weiter stattfinden. Die Kurse finden samstags in der Rosenrotwerkstatt in gemütlicher Atmosphäre in unserem norwegischen Holzhaus statt. Bei Interesse fragt einfach nach, dann gebe ich Euch die Termine. Gerne könnt Ihr die Teilnahme an einem Kindernähkurs auch als Gutschein z. B. als Kindergeburtstagsgeschenk verschenken.

Nun gilt es jedoch als Nächstes einige Wünsche nach Tannenzapfenkindern zu erfüllen - da warten doch Einige von Euch noch auf diese netten braunen Gesellen, die man auch im Januar und Februar noch schön an einem Zweig aufhängen kann. Also - genug geschrieben - ab an den Filz- und Nähtisch!


Und nun möchte ich Euch noch zu einem kleinen Spaziergang durch die Bildergalerien einladen, einige neue Bilder sind darin zu sehen.
Viel Vergnügen beim Betrachten!